Fußball-Gruppenligist Wolfhagen unterliegt dem Zweiten Bosporus Kassel mit 0:2

FSV nach vorne zu harmlos

An den Gegentoren schuldlos: Der Wolfhager Torwart Maik de Coster, hier ein Archivbild, konnte die beiden Treffer von Bosporus nicht verhindern. Foto: zhj

Wolfhagen. Auch im vierten Ligaspiel blieb der Fußball-Gruppenligist FSV Rot-Weiß Wolfhagen gegen den FC Bosporus Kassel ohne Punktgewinn und musste sich mit 0:2 (0:1) geschlagen geben.

Nach dem Spiel erkannte der Zweite Vorsitzende des FSV, Klaus-Dieter Klingbeil, die Überlegenheit der Gäste an: „Bosporus war von der Spielanlage besser. Man hat gesehen, dass diese Mannschaft unbedingt gewinnen wollte.“ Mit diesem Sieg wahrten die Gäste ihre allerdings nur noch geringe Chance auf den zum direkten Aufstieg in die Verbandsliga berechtigenden ersten Platz.

In einem Spiel mit nicht allzu vielen Torszenen nutzte der Tabellenzweite unter dem Jubel seiner lautstarken Anhänger gleich seine erste Chance. Enes Sezer hatte sich rechts in den Strafraum gespielt, war aber am FSV-Torhüter Maik De Coster gescheitert. Den abprallenden Ball verwertete Tolga Yantut zur frühen Gästeführung (8.).

Die gefährlichste Situation im Gästestrafraum war, als Daniel Hess der Ball an die Hand sprang, aber der Elfmeterpfiff ausblieb (15.). Im Gegenzug tauchte Yantut frei vor De Coster auf, legte sich aber den Ball zu weit vor (16.). De Coster zeigte sich auch bei einem Schuss von Omar Bayoud aus 20 Metern auf dem Posten. Bei den Gastgebern verpuffte der eine oder andere vielversprechende Angriff durch zu ungenaue Abspiele.

Auch in der zweiten Halbzeit konnte sich der FSV kaum nennenswerte Torchancen herausspielen und war den Gästen spielerisch unterlegen. Allerdings konnte sich auch Bosporus bis auf das 0:2 kaum klare Möglichkeiten erspielen. Das zweite Tor der Gäste fiel ähnlich wie das erste. De Coster konnte zunächst einen Schuss abwehren, war aber machtlos gegen den Nachschuss von Yantut (62.).

von Michael Wepler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.