Gruppenligist SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach soll am Donnerstag ran

Nachholspiel im dritten Anlauf

Einsatz: Genau hin schaut Jannik Schinzel von der SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach (links) beim Zweikampf um das Leder. Foto: eki

Kleinalmerode. „Es ist schon schwierig, die Spannung bei den Spielern hochzuhalten. Man trainiert und trainiert und dann werden die Spiele aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen doch abgesagt“, sagt Goran Andjelkovic.

Der Coach des Fußball-Gruppenligisten SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach ist genervt, denn schon fünf Begegnungen seiner Mannschaft fielen in dieser Punkterunde aus. In diesem Monat hat die Spielgemeinschaft noch keine einzige Partie bestritten, nachdem sowohl die Vergleiche mit dem TSV Immenhausen und zuletzt auch mit der SG Calden/Meimbresssen nicht angepfiffen wurden.

Am Donnerstag um 19.30 Uhr hat Klassenleiter Horst Riemenschneider das Nachholspiel zwischen Gastgeber SG Hombressen/Udenhausen und dem Aufsteiger nochmals angesetzt. Es ist bereits der dritte Versuch, nachdem die Begegnung schon zweimal den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer fiel. Goran Andjelkovic war sich Anfang der Woche noch gar nicht sicher, ob diese Partie tatsächlich stattfindet. „Wir müssen abwarten und werden uns wie immer vorbereiten“, sagt der SG-Coach, der das wöchentliche Training mittlerweile auf Übungen an zwei Tagen reduziert hat. „Die Bodenverhältnisse erfordern dies einfach. Wir sind dennoch gut vorbereitet“, erklärt Andjelkovic.

Gegner Hombressen/Udenhausen ist auf eigenem Platz immer noch ungeschlagen und schaffte auf heimischem Terrain in sieben Spielen 19 von 21 möglichen Punkten. „Das wird eine ganz harte Nummer“, ist sich der SG-Coach der Schwere der Aufgabe beim Tabellenfünften bewusst.

Veränderungen im Gästekader gibt es kaum. Mannschaftsführer Stefan Küllmer dürfte nach einer Oberschenkelzerrung wohl wieder zur Verfügung stehen, noch pausieren werden Nick Scheibe, Jonas Herrmann und Frederik Schwarzer. (eki)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.