Fußball-Gruppenliga: Den Titel fest im Blick

Eintracht Baunatal will in Wabern nächsten Schritt machen

Fehlt der Eintracht: Maximilian Norwig. Foto: Schachtschneider

Wabern. Bereits am Freitag um 19 Uhr muss der GSV Eintracht Baunatal in der Fußball-Gruppenliga 1 beim Tabellendritten TSV Wabern auf dem Sportplatz am Reiherwald eine hohe Hürde aus dem Weg räumen.

Dass es kein einfacher Gang für die Mannschaft von Trainer Manfred Katluhn wird, wissen die VW-Städter seit dem 3:3-Remis in der Vorrunde. Erst in der Schlussviertelstunde machte die Eintracht seinerzeit noch einen 1:3-Rückstand wett und rettete damit einen Punkt. Heute muss Katluhn urlaubsbedingt auf Stürmer Maximilian Norwig verzichten.

Über die Ostertage konnten die spielfreien Großenritter neue Kraft für den entscheidenden Saisonabschnitt tanken und beobachten, wie die Verfolger Federn ließen.

Der heutige Gegner hat mit der 1:2-Niederlage gegen Körle wohl seine letzte Titelchance verspielt. Wabern muss nun sogar aufpassen, im Kampf um den Relegationsrang nicht weiter an Boden zu verlieren. (sdx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.