Fußball-Gruppenliga: Wettesingen/Breuna/Oberlist. verliert 0:2 in Weidenhausen

Rückschlag für die SG

Chancen nicht genutzt: Die SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen, hier Marvin Wolff (Archivbild), hatte zwar in Weidenhausen Möglichkeiten, zum Torerfolg zu kommen, doch wurden diese vergeben. Foto: zhj

Weidenhausen. Die Aufholjagd der SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Gruppenliga ist vorerst gestoppt. Nach zuletzt fünf Spielen ohne Niederlage gab es beim Mitkonkurrenten SV Adler Weidenhausen II eine 0:2 (0:0)-Niederlage.

Für SG-Trainer Kristian Willeke war es ein Spiel zweier verschiedener Halbzeiten: „Wir waren in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft, haben es aber versäumt, Tore zu schießen. In der zweiten Halbzeit haben wir leider eine andere Körpersprache gezeigt.“ Seine Elf ging mit dem aus der starken Rückserie gewonnenen Selbstvertrauen in dieses so wichtige Spiel. Die SG war überlegen, doch scheiterten Karsten Käckel, Marvin Wolff und Jonas Kutschka jeweils am Adler-Torhüter Bogatsch.

Diese vergebenen Chancen sollten sich nach der Pause rächen. Gegen den Wind drehte sich das Spiel nun zu Gunsten der Gastgeber, die auch schnell belohnt wurden. Nach einem Konter der Adler wurde der Ball zunächst abgewehrt, ehe die Gastgeber wieder an den Ball kamen und durch Philipp Christl das 1:0 erzielten (51.). Mit einem Freistoß unter der hochspringenden Mauer der Gäste erhöhte Kevin van der Weth auf 2:0 (69.). Der in der zweiten Halbzeit enttäuschenden SG gelang danach keine echte Torchance mehr. So war es für Willeke am Ende ein aufgrund der zweiten Halbzeit verdienter Sieg der Gastgeber.

Wettesingen/Breuna/Oberlistingen: Weymann – Kabykenov, Flöter, T. Flörke – Wolff, Dippel, O. Flörke, Kühne – D. Flörke, Käckel (62. Schäfer), J. Kutschka. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.