Fußball-Gruppenliga: Grebenstein bestreitet morgen Rückspiel gegen Kleinalm./H./D.

Rückspiel im Sauertalstadion

Wieder dabei: Der Grebensteiner Leon Ungewickel steht den Grebensteinern morgen im Heimspiel gegen Kleinalmerode wieder zur Verfügung. Foto: zih

Grebenstein. Zweieinhalb Wochen nach dem 3:0-Auftaktsieg bei der SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach bestreitet der Fußball-Gruppenligist TuSpo Grebenstein am Mittwoch (18.45 Uhr) schon das Rückspiel im heimischen Sauertalstadion.

Es ist bereits das dritte Heimspiel in Folge, weil die Grebensteiner nach den vielen Spielausfällen im Sauertalstadion in den vergangenen Jahren möglichst viele Heimspiele in der wärmeren Jahreszeit austragen wollten.

Die Spiele im Rhythmus von drei oder vier Tagen sind jedoch sehr kräftezehrend, so dass TuSpo-Trainer Valentin Plavcic trotz des klaren 3:0-Hinspielsieges von einer schweren Aufgabe spricht: „Wir müssen wieder einhundert Prozent geben. Der Gegner ist gerade in der Offensive auf der Außenbahn gefährlich.“ In den beiden vorherigen Heimspielen taten sich die Grebensteiner bei ihren 4:2-Erfolgen gegen den Neuling Fürstenhagen und Vellmar II jeweils sehr schwer. „Wir sind noch nicht in Form. Unser Spiel muss wieder kreativer werden“, erwartet Plavcic nach dem umfangreichen Auftaktprogramm im August eine Steigerung seiner Mannschaft.

Glücklicherweise hat er personell wieder etwas mehr Möglichkeiten. Schon gegen Vellmar war die Rückkehr von Mittelfeldspieler Anto Kajic und Angreifer Karim Belarbi wichtig, die für die 3:2-Führung zuständig waren. Gegen den Neuling aus dem Werra-Meißner-Kreis wird Urlauber Leon Ungewickel wieder aus dem Urlaub zurückkehren. Der Mittelstürmer ist gerade wegen seiner fußballerischen Fähigkeiten und seiner Torgefährlichkeit sehr wichtig für die Mannschaft.

Auch der zuletzt verletzungsbedingt pausierende Erik Maiterth, der im Hinspiel das erste Tor markierte, dürfte wieder in den Kader zurückkehren. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.