Grebenstein strebt Heimsieg über Vollmarshausen an – Anpfiff am Samstag um 14 Uhr

Schwung vom Calden-Spiel mitnehmen

Torjäger: Zehnmal traf Manuel Frey bisher für den TuSpo. Auch morgen will er gegen Vollmarshausen einnetzen. Foto:  zhj

Grebenstein. Zum Auftakt der Rückrunde in der Fußball-Gruppenliga empfängt der TuSpo Grebenstein am Samstag (14 Uhr) im Sauertalstadion den FSK Vollmarshausen. Dabei wollen die Grebensteiner den Schwung aus dem 3:0-Derbysieg der Vorwoche bei Calden/Meimbressen mitnehmen.

In Calden setzte der TuSpo seine eindrucksvolle Serie gegen Mannschaften aus der vorderen Tabellenhälfte fort. Eine Woche zuvor enttäuschte der TuSpo jedoch bei der 0:1-Heimniederlage gegen den Zwölften Wichmannshausen. Die negative Bilanz aus den Spielen gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte zeigte sich bereits bei der 0:1-Hinspielniederlage in Vollmarshausen. „Wir waren damals eigentlich die bessere Mannschaft und hatten das Spiel im Griff“, bezeichnet TuSpo-Trainer Driton Mazrekaj diese Niederlage als unglücklich. Er verweist aber auch auf den klaren 5:1-Heimerfolg seiner Elf gegen den FSK aus der Vorsaison.

Damit sich Niederlagen in der Schlussphase wie gegen Wichmannshausen nicht wiederholen, fordert er die Konzentration über 90 Minuten hochzuhalten. Seine Defensive müsse vor allem auf Mahmut Baksoy achten, der bereits zehn Tore erzielt hat. In der Abwehr hat Vollmarshausen durch Benjamin Musick an Stabilität gewonnen, wobei es in der Vorwoche mit der 1:3-Niederlage bei Türkgücü Kassel einen Rückschlag gegeben hat.

Mit der kämpferischen Leistung und der Chancenverwertung aus dem Calden-Spiel sollte der Rückrundenauftakt gelingen. Voraussichtlich kann Mazrekaj auf den erfolgreichen Kader der Vorwoche zurückgreifen, wo auch die nicht eingesetzten Timo Möller und Leon Ungewickel gute Alternativen sind. (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.