Hat SG das Siegen verlernt?

Calden. Für die SG Calden/Meimbressen geht es am vorletzten Spieltag der Fußball-Gruppenliga am Sonntag (15 Uhr) zum Tabellendreizehnten FSK Vollmarshausen.Während die Vereinigten völlig unbeschwert aufspielen können, zählt für die Elf von Trainer Bernd Sturm nur ein Sieg. Der FSK belegt derzeit den viertletzten Tabellenplatz und der kann am Saisonende den Direktabstieg oder die Relegation bedeuten. Nur ein Punkt trennt die Söhrewälder von einem sicheren Abstiegsplatz. In den letzten fünf Spielen gab es keinen Sieg mehr für die Sturm-Elf. Auftrieb hat der Punktgewinn letzte Woche gegen den Tabellenzweiten Kaufungen gegeben.

Ein solch erfreuliches Erlebnis kann die SG schon seit Wochen nicht mehr vorweisen. Es gab fünf Niederlagen in Folge. Es will dem Alter-Team einfach nicht gelingen, endlich die 50-Punkte-Marke zu überspringen. Ein Abrutschen auf den achten Tabellenrang liegt immer noch im Bereich des Möglichen. Deswegen gilt es, trotz aller großen personellen Probleme noch einmal alle Kräfte zu bündeln und die ohnehin nicht schlechte Auswärtsbilanz mit dem achten Erfolg in der Fremde positiv zu gestalten. Oder gibt es im letzten Auswärtsspiel das erste Remis auf des Gegners Platz?. Das Hinspiel ging mit 2:0 an die SG. (zyh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.