Gruppenliga

Verfolgerduell Grebenstein gegen Reichensachsen steht auf der Kippe

Gute Erinnerungen: Gegen Reichensachsen tritt der TuSpo am Samstag an, wenn der Platz im Sauertal bespielbar ist. In der vergangenen Saison gewannen die Grebensteiner um Hannes Drube mit 4:0. Foto: zhj

Grebenstein. Klappt es mit dem ersten Heimspiel des neuen Jahres für den Fußball-Gruppenligisten TuSpo Grebenstein?

Angesichts des tiefen Bodens im Sauertalstadion ist die Austragung des Verfolgerduells am Samstag (15.30 Uhr) zwischen dem Zweiten Grebenstein und dem Vierten SV Reichensachsen fraglich.

Sollte es zum Spiel kommen, gehen die Grebensteiner mit guten Erinnerungen aus den vergangenen Spielen gegen den Konkurrenten aus dem Werra-Meißner-Kreis in die Partie. Im Hinspiel gelang ein souveräner 5:0-Auswärtserfolg und auch die beiden Spiele der Vorsaison gewann der TuSpo jeweils klar mit 4:0 zu Hause und mit 6:2 auswärts. Nach der unglücklichen 0:1-Niederlage in der Vorwoche in Heiligenrode will der TuSpo mit einem Heimsieg den Vorsprung auf den Mitkonkurrenten von sieben auf zehn Punkte ausbauen. „Die Niederlage in Heiligenrode wirft uns nicht um. Wir haben in der zweiten Halbzeit auf ein Tor gespielt, aber leider das Tor nicht getroffen“, hofft TuSpo-Trainer Valentin Plavcic darauf, dass auf eigenem Platz wieder der Knoten platzen wird.

Personell wird er voraussichtlich auf den Kader der Vorwoche zurückgreifen können. Reichensachsen verlor sein einziges Spiel nach der Winterpause ebenfalls gegen Heiligenrode mit 2:3. Mit Abwehrspieler Kamil Kwiatkowski vom Thüringenligisten Eisenach und Angreifer Daniel Schwindt vom Verbandsligisten Eschwege konnte sich der SV noch einmal personell verstärken. Höherklassige Erfahrungen bringen die Tschechen Michal Obrtlik und Pavel Kopecky mit. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.