Wolfhagen will wie schon gegen Dörnberg und Kaufungen per Konter zum Erfolg kommen

FSV hat starken Aufsteiger zu Gast

So war es im Hinspiel: Der Wolfhager Stanislav Bakin (rechts) stört den Hombresser Oliver Speer. Foto:  Hofmeister

Wolfhagen. Fußball-Gruppenligist FSV Wolfhagen will seine Talfahrt nach zuletzt schlechten Leistungen und wenig brauchbaren Ergebnissen stoppen. Ein schwieriges Unterfangen, denn bei den Rot-Weißen läuft am Sonntag, 15 Uhr, die SG Hombressen/Udenhausen auf. Die Vereinigten haben als Aufsteiger bisher für viel Wirbel gesorgt und können gar vom erneuten Aufstieg träumen. Sie reisen als Tabellendritter an.

„Unsere Mannschaft wird die Wolfhager auf gar keinen Fall unterschätzen.“

Frank Rehbein, SG-Spielausschussmitglied

Die Gastgeber heben den Gegner auf den Favoritenschild, hegen jedoch auch eine Portion Zuversicht, lassen sie den Kräftevergleich aus der Vorrunde Revue passieren. Da hatten die Rot-Weißen schon mit 2:0 die Nase vorne, hielten bis in die Schlussphase ein 3:3-Remis, um dann doch noch in doppelter Unterzahl mit 3:4 den Kürzeren zu ziehen.

„Das war eine ganz enge Kiste und das Glück war uns hold“, erinnert sich SG-Spielausschussmitglied Frank Rehbein und führt an: „Unsere Mannschaft wird die Wolfhager auf gar keinen Fall unterschätzen. Wir gehen davon aus, dass der FSV uns einen ganz heißen Tanz liefern wird. Da wir aber mit der vollen Kapelle auflaufen können, erwarte ich schon, dass wir an der Liemecke etwas reißen können.“

Die Gastgeber werden sicherlich nicht mit Hurra-Fußball die Auseinandersetzung suchen, sondern aus einer starken Defensive heraus auf Konterchancen lauern. So wie sie es schon bei den jeweiligen Unentschieden vor eigener Kulisse gegen die Top-Teams Kaufungen und Dörnberg praktizierten. Wichtig wird auch sein, Torjäger Dominik Lohne (28 Treffer) an die kurze Leine zu legen.

Von Reinhard Michl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.