Gruppenliga Kassel Gr. 2

SG Almerode spielt untentschieden gegen Spitzenreiter Hombressen

Mit aller Kraft: Zum Kopfball kommt hier Jakub Swinarski von der SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach, doch im Abschluss hatte er im Spitzenspiel kein Glück. Archivfoto: E. Meyer

Kleinalmerode. Trotz einer halben Stunde in Unterzahl, spielte die SG Kleinalmerode ein Unentschieden beim Spitzenreiter SG Hombressen.

Die Gäste hatten im Verlauf der 90 Minuten auch noch Pech, denn Angreifer Jakub Swinarski traf vor der Pause nur den Pfosten (25.) und nach dem Wiederanpfiff nochmals nur das Aluminium. Und nach der Pause war von den zunächst ganz starken Platzherren nur noch wenig zu sehen. „Meine Abwehr hat das in Unterzahl ganz stark gemacht und in den zweiten 45 Minuten kaum noch etwas zugelassen“, lobte Trainer Goran Andjelkovic seine Hintermannschaft um den ausgezeichneten Tim Demus und den kompromisslosen Kapitän Stefan Küllmer.

Andjelkovic war aber auch ehrlich genug zu erkennen, dass seine Elf mit dem 0:1-Pausenstand gut bedient war. „Zwei oder drei Tore wären für Hombressen/Udenhausen nach sehr guten Chancen in der ersten Hälfte möglich gewesen, da hatten wir einige Male Glück“, so der SG-Coach.

Kein Glück hatte der Gast hingegen beim 0:1 durch Krohne (19.), als Hombressens Angreifer im Anschluss an eine Ecke zur Stelle war, nachdem die SG-Hintermannschaft das Leder nicht aus der Gefahrenzone bekommen hatte.

Rippel steht richtig

Nach dem schnellen Ausgleich durch Thorben Rippel (48.). wendete sich im zweiten Abschnitt aber das Blatt. Rippel stand nach einer Ecke am zweiten Pfosten goldrichtig, nachdem Mannschaftskamerad Jannick Schinzel den Ball verlängert hatte. Nach der Hinausstellung von Oppermann wenig später gerieten die Gäste trotz einer achtminütigen Nachspielzeit kaum noch in Gefahr, noch einen zweiten Treffer zu kassieren. Für Goran Andjelkovic war das Ergebnis nach den unterschiedlichen Kräfteverhältnissen in beiden Halbzeiten somit in Ordnung.

SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach: Behnke - Oppermann, Gunkel, Demus, Küllmer - Nickel (55. Jank), Orschel, Swinarski, Rippel, Koch - Schinzel.

Tore: 0:1 Krohne (19.), 1:1 Rippel (48.). (eki)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.