TuSpo gibt Spiel aus der Hand

Harter Kampf um den Ball: Grebensteins Mehmet Gül und Wolfhagens Kapitän Dustin Taege. Foto:  Hofmeister

Grebenstein. Für den Fußball-Gruppenligisten TuSpo Grebenstein gab es mit der 1:2 (1:0)-Heimniederlage gegen den FSV Rot-Weiß Wolfhagen einen ersten echten Rückschlag. Nach dem 1:3 in Sandershausen war es die zweite Niederlage in Folge, die umso mehr weh tut, weil der TuSpo diesmal deutlich unter seinen Möglichkeiten blieb. „Wir hätten in den ersten 20 Minuten noch mehr als ein Tor machen können. Danach haben wir den Faden verloren. Insgesamt war heute bei uns zu wenig Einsatzbereitschaft im Spiel“, kommentierte Grebensteins Driton Mazrekaj, der den in Bosnien weilenden Valentin Plavcic als Trainer vertrat, den Auftritt seiner Elf.

Dagegen herrschte bei den Wolfhagern große Freude über den unerwarteten Erfolg: „In unserer Situation war das ein Big Point. Wir haben es gegen die spielstarken Grebensteiner gut gemacht und sie im Verlauf des Spiels immer besser in den Griff bekommen“, freute sich FSV-Trainer Halil Inan über den Erfolg nach zuletzt drei sieglosen Partien.

Dabei hatte der Tabellenzweite zunächst das Spiel bestimmt und ging früh durch ein Kopfballtor von Leon Ungewickel mit 1:0 in Führung (8.). Im weiteren Verlauf der Partie bauten die Gastgeber aber ab. Die Gäste nutzten ihre Chance und kippten das Spiel in der zweiten Halbzeit durch zwei Tore von Kevin Simpson (66., 76.).

Grebenstein: Schreiber - Metzner, To. Möller, Paulus (85. A. Schäfer) - Juricic, Kajic - Fried, Frey, Durward - Gül (72. Belarbi), Ungewickel. Wolfhagen: Schmidt - Heimerl (60. Rost), Djobissie, Bakin, Chahrour - D‘ Agostino, Täge - Simpson (85. Gorzel), Nordmeier, Schaake - Turan (90. Razaq). Tore: 1:0 Ungewickel (8.), 1:1, 1:2 Simpson (66., 76.). Zuschauer: 140. Schiedsrichter: Tomas Zahorec (Kassel).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.