Fußball-Gruppenligist Grebenstein empfängt Wolfsanger – Anstoß am Samstag um 15.30 Uhr

TuSpo will im Aufwärtstrend bleiben

Grebenstein. Das dritte Heimspiel innerhalb von zwölf Tagen bestreitet Fußball-Gruppenligist TuSpo Grebenstein am Samstag (15.30 Uhr) im Sauertalstadion gegen den TSV Wolfsanger.

Nach dem 4:0-Sieg über den Vorletzten FSV Kassel im Nachholspiel am Mittwoch kann der TuSpo diese Partie mit Selbstvertrauen angehen. Innerhalb von nur einer Woche hat sich die Lage bei den Grebensteinern nämlich wieder deutlich zum Besseren gedreht.

Drei Siege mit 7:0 Toren belegen den Aufwärtstrend, der gegen den TSV fortgesetzt werden soll. Es ist das Duell des Achten gegen den Siebten, die beide punktgleich sind. Der TuSpo weist dabei das deutlich bessere Torverhältnis auf, hat aber den direkten Vergleich im Hinspiel mit 0:2 verloren. Auf eigenem Platz soll nun die Revanche erfolgen.

Zuversichtlicher Trainer

TuSpo-Trainer Driton Mazrekaj gibt sich durchaus zuversichtlich, die Niederlage wettzumachen: „Das war eine ärgerliche Niederlage, weil wir dort zunächst die klar bessere Mannschaft waren, es aber versäumt hatten, unsere Chancen zu nutzen.“

Gerade einmal etwas mehr als einen Monat liegt dieses Spiel zurück und von der Formkurve her stehen die Chancen auf einen Sieg recht gut, zumal Wolfsanger sein letztes Spiel zu Hause gegen Wolfhagen mit 0:2 verlor. Auch wenn beim TuSpo die Leistung gegen den FSV Kassel gerade in der ersten Hälfte alles andere als überzeugend war, dürften die vier Tore weiteren Auftrieb geben.

Mit dem lange fehlenden Verteidiger Julian Paulus und dem zumeist in der zweiten Mannschaft eingesetzten Offensivspieler Erdinc Güney feierten zwei Spieler ihre Torpremiere. Mazrekaj wird in diesem Spiel voraussichtlich wieder auf den erfolgreichen Kader der beiden letzten Spiele zurückgreifen. (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.