Bittere Niederlage in Vollmarshausen

SVB verliert nach 2:0 noch 2:3

Jörg Krug

Vollmarshausen. Beim Gang zum Pausentee war für den SV Balhorn im ersten Gruppenligaspiel nach der Winterpause beim FSK Vollmarshausen die Welt noch in Ordnung. Denn da lagen die Distelberger von Trainer Jörg Krug durch die Tore von Kevin Manß (13.) und Alexander Wicke (31.) mit 2:0 in Führung und wähnten sich schon auf der Siegerstraße; zumal sie keine einzige Platzherrenchance zuließen und durch Steffen Dietrich unmittelbar vor der Halbzeit endgültig den Sack hätten zumachen können.

Nach dem Seitenwechsel aber war von der Balhorner Herrlichkeit nicht mehr viel zu sehen. Vollmarshausen machte permanent Druck und drehte durch Daniel Werner (65.), Marco Sirringhaus (81.) und Tobias Voss (88.) das Spiel. Balhorns Trainer Jörg Krug: „Diesem Druck hatten wir einfach nichts mehr entgegenzusetzen.“

Balhorn: Schmidt - Most, D. Reitze, Löber, Hehr, Möller, M. Crede, Mezler, Manß, Dietrich (70., D. Crede), Wicke (80., Fritz). (zih) Foto: zih

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.