Gruppenliga kompakt: CSC 03 siegt souverän - Baunatal wird seiner Favoritenrolle gerecht

Wattenbach erreicht Remis in Unterzahl

Glich in der Nachspielzeit für die TSG aus: Lukas Illian. Foto: sdx

kassel. Schlusslicht VfL Kassel schaffte es in Vollmarshausen nicht, seinen Vorsprung über die Zeit zu bringen. Auch dem Vorletzten Türkgücü gelang wieder kein Sieg.

gruppe1

Eintracht Waldeck - Eintracht Baunatal 0:2 (0:0). Mehr oder weniger ein Pflichtsieg für den souveränen Tabellenführer, der nach der Pause seine spielerische Überlegenheit auch in Treffer ummünzte. Der agile Andreas Bürger brach mit seinem Treffer kurz nach der Pause den Bann. • Tore: 0:1 Bürger (52.), 0:2 Löbel (65./FE).

1. FC Schwalmstadt II - Tuspo Rengershausen 2:1 (0:1). Wieder war es nichts gegen die Schwalmstädter Reserve. Wie schon in der Vorrunde spielten die Baunataler gut, ohne sich zu belohnen. Am Ende, als der Tuspo alles nach vorn warf, hätte die Niederlage allerdings auch deutlicher ausfallen können. • Tore: 0:1 Fichte (21.), 1:1 Gerstung (76.), 2:1 Hakaj (79.). gruppe 2

CSC 03 Kassel - SG Wettes./Br./O. 4:0 (2:0). Auch in der Höhe verdient setzte sich der Zweite durch. Gegen Ende vergaben die Gastgeber im Gefühl des sicheren Sieges noch einige Hochkaräter. • Tore: 1:0 Iksal (3.), 2:0 Radisavljevic (34.), 3:0 Simoneit (72.), 4:0 I. Susilovic (82.).

SV Türkgücü - TSG Wattenbach 2:2 (2:1). Der tapfer kämpfende Vorletzte schaffte es nicht gegen neun Wattenbacher, den Vorsprung über die Runden zu bringen. Lukas Illian machte mit seinem Elfmetertreffer in der Nachspielzeit den Nordstädtern einen Strich durch die Rechnung. Rot: Geschwind (35./W.) Gelb-Rot: Siemon (67./W.). • Tore: 0:1 Ademi (16.), 1:1 M. Gül (36./FE), 2:1 Karakuz (45.), 2:2 Illian (90.+5/FE).

FSK Vollmarshausen - VfL Kassel 2:1 (0:1). Offensichtlich gab es zur Pause der Partie von FSK-Trainer Bernd Sturm die richtige Ansage, denn die Platzherren waren nach desolater erster Halbzeit nicht wiederzuerkennen. Dennoch half erst ein Eigentor, die Begegnung zu kippen. Gegen die resignierenden Kirchditmolder machte dann Torjäger Mahmut Baksoy den Sack zu. Gelb-Rot: Däter (72./VfL). • Tore: 0:1 Maskuli (32.), 1:1 Abdali (65./ET), 2:1 Baksoy (76.).

SG Calden/Meimbr. - TSV Wolfsanger 0:0. Entsprechend dem Spielverlauf trennten sich die Teams torlos. Keiner der beiden Mannschaften gelang es, die wenigen Chancen auszunutzen. • Tore: Fehlanzeige.

FSV Dörnberg - OSC Vellmar II 1:1 (0:0). Nach dem Führungstreffer des OSC übernahmen die Gastgeber das Kommando und drängten vehement auf den Ausgleich, den Pascal Kemper erzielte • Tore: 0:1 Hortigosa (50.), 1:1 Kemper (76.).

Außerdem spielten:

Tuspo Grebenstein - SV Adler Weidenhausen II 1:1 (0:1).

TSV Wichmannshausen - FSV Wolfhagen 1:3. (sdx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.