Gruppenliga-Aufsteiger CSC 03 nimmt die Favoritenrolle an

Aufsteiger und Mitfavorit CSC 03 Kassel präsentierte an der heimischen Jahnstraße seine Neuzugänge: (hinten von links) Co-Trainer Gerhard Horchelhahn, Marvin Kuhn, Marcel Mand, Igor Radisavljevic, Trainer Lothar Alexi sowie (vorn von links) Tim Metzner, Christian Baczewski und Tim Frackmann. Es fehlt Karim Kouay. Foto: Schmidt/nh

Kassel. Lothar Alexi, der Fußball-Trainer von Gruppenliga-Aufsteiger CSC 03 Kassel, ist sich der Favoritenrolle seiner Elf bewusst.

Er sagt: „Ganz klar, bei den Erfolgen der letzten beiden Jahre und unserem Kader tun sich die Gegner leicht, uns auf den Favoritenschild zu heben.“

Der erfahrene Coach sieht die TSG Sandershausen, den FSV Dörnberg und den FC Bosporus als Hauptkonkurrenten an und betont: „Uns macht niemand Druck, aufsteigen zu müssen. Wir nehmen es aber gern mit.“

Am Kreisel haben die Spieler seit Trainingsbeginn schon einiges hinter sich. Neben den normalen Einheiten, in denen vor allem an der Kondition sowie an der Integration der Neuen gearbeitet wurde, bestritt die Alexi-Truppe bereits das Pokalendspiel gegen den Hessenligisten FSC Lohfelden, das allerdings 0:2 verloren ging.

Start gegen Türkgücü

Der Aufstiegskader konnte weitgehend gehalten werden, und mit den Zugängen aus Hessenliga und Verbandsliga wurde die Qualität noch mal gesteigert. Somit blickt der ambitionierte Klub dem ersten Punktspiel gegen Türkgücü optimistisch entgegen sieht.

Zugänge: 

Tim Metzner, Karim Kouay, Christian Baczewski (alle BC Sport Kassel), Marvin Kuhn, Marcel Mand (beide OSC Vellmar), Tim Frackmann (SC Reichensachsen), Igor Radisavljevic (SBV Kassel)

Abgänge: 

David Döring, David Fichte (beide TuSpo Rengershausen), Ismail Taskin (SV Türkgücü Kassel), Foba Gognet (TSV Wolfsanger), Mirko Brill (Karriereende)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.