SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen siegt 3:1 beim Letzten VfL Kassel

Willeke-Elf gewinnt Kellerduell

Nahm die Hürde VfL Kassel: Dennis Flörke setzte den Schlusspunkt beim 3:1 der SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen gegen den Tabellenletzten. Archivfoto:  Michl

Kassel. Die SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen hat das Kellerduell der Fußball-Gruppenliga beim VfL Kassel mit 3:1 (1:1) für sich entscheiden können. Damit konnten die Vereinigten erstmals zweimal in Folge gewinnen und den Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz auf zwei Punkte verkürzen.

„Das war ein aufgrund der zweiten Halbzeit verdienter Sieg“, zog SG-Trainer Kristian Willeke ein zufriedenes Fazit. Den besseren Start erwischten jedoch die Gastgeber, die nach einer Fehlerkette der Gäste in der neunten Minute mit 1:0 in Führung gingen.

„Wir waren in dieser Phase in den Zweikämpfen zu lasch“, bemängelte Willeke den schlechten Start seiner Mannschaft.

Da kam das Ausgleichstor durch Jonas Kutschka nach einer Ecke an den zweiten Pfosten für die SG genau zur richtigen Zeit. Nach diesem Treffer bekam der Drittletzte das Spiel in den Griff und hatte durch Marvin Wolff und Sebastian Dippel zwei gute Möglichkeiten (28., 29.).

In der zweiten Halbzeit hatte erneut Dippel die nächste Chance zur Führung (55.). So war die Führung neun Minuten später durch das zweite Tor von Jonas Kutschka nach Vorlage von Rinat Kabykenov auch der verdiente Lohn.

Der abgeschlagene Tabellenletzte versuchte es danach mit langen Bällen, kam aber nur zu höchsten zwei Chancen. Mit einem Konter in der vierten Minute der Nachspielzeit sorgte Dennis Flörke schließlich für die Entscheidung.

Wettesingen/Breuna/Oberlistingen: Weymann - Schäfer, Flöter, T. Flörke (76. Löber) - Dippel, Kabykenov, Wolff, D. Flörke - J. Kutschka, O. Flörke, Kühne. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.