Wolfhagen gewinnt Heimspiel 3:0

+
Machte den Sack zu: Wolfhagens Kamil Turan (rechts), hier gegen Robin Roscher, traf zum 3:0-Endstand.

Durch eine Steigerung in der zweiten Halbzeit siegte der FSV gegen Gruppenliga-Aufsteiger Weidenhausen II

Wolfhagen. In der Fußball-Gruppenliga feierte der FSV Wolfhagen auf dem heimischen Liemecke-Hartplatz einen 3:0 (0:0)-Sieg gegen die aufgestiegene Verbandsligazweite des SV Adler Weidenhausen.

Danach sah es zur Halbzeit jedoch nicht aus. Denn im ersten Durchgang bekamen die Zuschauer zwar einen intensiven und auf Augenhöhe geführten Schlagabtausch geboten, dem jedoch das Salz in der Suppe fehlte. Hüben wie drüben konnte nämlich nicht eine einzige nennenswerte Torchance notiert werden.

Anscheinend muss es in der FSV-Kabine eine Ansage von Trainer Eric Schibol gegeben haben. Denn nach dem Seitenwechsel schalteten die Platzherren mit Vollgas sofort den Vorwärtsgang ein, stimmten schon den Torjubel an. Doch der Schuss von Timo Wiegand (48.) touchierte nur den Außenpfosten. Auch Weidenhausen haderte mit dem Schicksal, setzte Robin Roscher (55.) den Ball nämlich nur auf die Oberkante der Querlatte.

Dann doch die Platzherrenführung. Wiegand (66.) setzte sich gegen Patrick Jäger und Torwart Alexander Eck durch, hatte keine Mühe, das runde Spielgerät in den Kasten zu bugsieren. Nur zwei Minuten später verzweifelte Wiegand an Keeper Eck, wie ebenfalls auch Kamil Turan (75.).

Dann schwächten sich die Gäste selbst, sah Jäger (79.) nämlich zu Recht die Ampelkarte. Direkt danach, nach klasse Vorarbeit von Wiegand und Kevin Richter, hämmerte Dominik Richter (80.) den Ball unhaltbar in den oberen Torwinkel zum 2:0.

Der FSV blieb gegen die nun nachlassenden Gäste am Drücker. Nach dem Kamil Turan (86.) das Kunststück fertig brachte, aus kurzer Distanz das Ziel zu verfehlen, machte er es drei Minuten später nach einem Traumzuspiel des eingewechselten Eike Kratzsch besser und erzielte das 3:0. Bevor Schiri Ömer Demiray die Partie abpfiff, schickte er ebenfalls mit Gelb-Rot Gästespieler Philipp Christl (89.) vorzeitig zum Duschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.