FSV gerät beim Aufsteiger Kaufungen mit 0:7 bös unter die Räder

Wolfhagen von der Rolle

Passend zum Trikot: Der Wolfhager Philipp Kaiser sah in Kaufungen die rote Karte. Archivfoto: Michl

Kaufungen. Mit leeren Händen musste der FSV Wolfhagen in der Fußball-Gruppenliga die Heimreise vom Aufsteiger SV Kaufungen antreten, wobei die Rot-Weißen von Neutrainer Michael Briehl einen rabenschwarzen Tag erwischten. Denn sie bekamen mit sage und schreibe 0:7 (0:3) das Fell über die Ohren gezogen.

Natürlich war Briehl maßlos enttäuscht: „Durch individuelle Fehler bei völlig unnötigen Ballverlusten in der eigenen Vorwärtsbewegung haben wir uns selbst um den Lohn gebracht.“

Nach der schnellen Kaufunger Führung durch Miguel Schneppe (5., FE) bestraften kurz vor der Pause Tobias Boll (37.) und Pascal Gunkel (45.) dieses FSV-Verhalten. Damit war eigentlich schon die Messe gelesen, zumal die Wolfhager ihre vier Topchancen leichtfertig versemmelten. Vielleicht hätte es eine Wende gegeben, wenn nach der Pause Schaake und Thordsen ihre Topmöglichkeiten zum 3:2-Anschluss genutzt hätten.

Wie man eine Chance zählbar verwertet, bekam man erneut von Miguel Schneppe (55.) gezeigt. Doch es kam noch schlimmer, konnte Philipp Kaiser (60., Foulspiel) nach der roten Karte nämlich vorzeitig zum Duschen gehen.

Die Rot-Weißen resignierten, brachen regelrecht auseinander und ließen in Folge jegliches Zweikampfverhalten vermissen. Briehl: „Dieses Verhalten hat mich doch sehr enttäuscht.“

Die Kaufunger konnten nun nach Belieben schalten und walten und hätten dabei auch mehr als die weiteren Treffer von David Müller (61.) und Marius Ehlert (87., 88.) erzielen können.

Wolfhagen: Bataschev - Markus, Nordmeier (46., Seitz), Kaiser, Vatrini (46., Alheid), Bakin - Michels, Scvhaake, Thordsen - Chahrour, Wiegand (61., Sogojeva). (zih)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.