Gruppenliga: FSV hat Spitzenreiter Schauenburg am Sonntag zu Gast - Anpfiff um 16 Uhr

Wolfhagen sinnt auf Revanche

Nicht im Aufgebot: Torjäger Ibrahim Chahrour steht Wolfhagen im Heimspiel gegen Schauenburg nicht zur Verfügung. Foto:  Michl

Wolfhagen. Derbystimmung am Sonntag, 16 Uhr, an der Liemecke. Der FSV Wolfhagen empfängt im Meisterschaftsspiel der Fußball-Gruppenliga nicht nur den Kreisrivalen SG Schauenburg, sondern mit den Vereinigten von Coach Jurek Förster reist auch der Tabellenführer an.

Die Gastgeber wollen eine alte Rechnung begleichen, sie sinnen auf Revanche.

In der Vorrunde unterlag der FSV knapp. Nach 90 Minuten stand es 2:2, in der Nachspielzeit kassierte Wolfhagen den dritten Treffer. Torschütze war Tim Lang. Der ist am Sonntag nach längerer Verletzungspause wieder dabei.

Die Wolfhager müssen aber nicht nur auf Lang aufpassen, sondern vor allem Jan-Philipp Schmidt und Dennis Riehm in den Griff bekommen. Denn Schmidt (18) führt die Liga-Torjägerliste an, Riehm traf schon zehn Mal ins Schwarze. Zusammen haben die beiden Vollblutvollstrecker schon öfters als Wolfhagen (27) insgesamt getroffen.

Chahrour stürmt nicht

SG-Trainer Jurek Förster spricht seiner Elf nicht die Favoritenrolle ab, „doch wir müssen uns in Wolfhagen auf einen heißen Tanz einstellen.“ Den verspricht ihm FSV-Coach Eric Schibol, wollen er und seine Spieler doch einen weiteren Dreier für das gesteckte Ziel Klassenerhalt verbuchen. „Eigentlich für uns eine leichte Aufgabe, denn gegen den Spitzenreiter haben wir ja nichts zu verlieren. Wobei wir bei allem Respekt natürlich den Anspruch erheben, schon etwas reißen zu wollen, um uns für die mehr als unglückliche Hinspielniederlage zu revanchieren.“

Dem FSV-Coach fehlt ein ganz wichtiger Spieler: Torjäger Ibrahim Chahrour genießt nämlich Urlaubsfreuden. Dafür ist aber Dustin Taege von seinem Amerika-Trip wieder zurück. (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.