Fußball-Gruppenligist seit sechs Spielen ohne Niederlage - Sonntag kommt Vollmarshausen

Wolfhagen will Höhenflug fortsetzen

Griff in die Bonbonbox: Was immer auch Trainer Halil Inan seinen Spielern zuletzt verabreichte, es half offensichtlich. Wolfhagen ist seit sechs Spieltagen ungeschlagen. Foto:  Hofmeister

Wolfhagen. Setzt sich der Höhenflug des FSV Wolfhagen auch am Sonntag fort? Die Mannschaft von Trainer Halil Inan tritt ab 14.30 Uhr auf dem Hartplatz am Liemecke-Stadion gegen den FSK Vollmarshausen, Tabellenzehnter der Fußball-Gruppenliga Kassel 2, an.

Mit drei Punkten könnte Wolfhagen ins obere Drittel vorrücken und sich einen großen Vorsprung zur Abstiegszone verschaffen. „Wir müssen nicht zwingend siegen“, meint Inan, der bereits mit einem Unentschieden zufrieden wäre. „Dann spricht der direkte Vergleich für uns“, hat er den Ernstfall im Blick. Wolfhagen gewann das Hinspiel gegen Vollmarshausen mit 2:1 und holte beim FSK drei seiner bislang 24 Punkte. Zuletzt fuhr der FSV starke 14 Zähler aus sechs Partien ein. Die letzte Aufgabe gegen Weidenhausen II wurde mit einem 1:1 gelöst. Es war laut Inan ein leistungsgerechtes Unentschieden. „Die zweite Halbzeit hatte wenig mit Fußball zu tun“, war der FSV-Coach mit den Leistungen seiner Elf unzufrieden. „Vor der Pause stimmten Einsatz und Zweikampfführung“, lobt er.

Auch gegen Vollmarshausen wird es in erster Linie darum gehen, mit der richtigen Einstellung in das Spiel zu kommen. „Wichtig ist, dass wir hinten kompakt stehen, eine hohe Laufbereitschaft zeigen und den Gegner rechtzeitig stören.“ Eine gute Abwehr sei in den vergangenen Wochen der Schlüssel zum Erfolg gewesen.

Gegen Vollmarshausen muss Inan seine Defensivabteilung umbauen. Rafael Gorzel (beruflich verhindert) und Ibrahim Chahrour (Urlaub) können nicht auflaufen.

Für den 26. November neu angesetzt wurden von Klassenleiter Horst Riemenschneider einige zuvor ausgefallene Spiele. Gruppe 1: SG Schauenburg - TSV Wabern. Gruppe 2: TSG Sandershausen - FSV Wolfhagen, SG Calden/Meimbressen - SG Kleinalmerode/H./D., TSG Fürstenhagen - OSC Vellmar II (alle 14.30 Uhr), SV Türkgücü - TSV Immenhausen (15 Uhr, Heimrecht getauscht). (hjx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.