Zweiter Sieg im zweiten Spiel

SG Calden/Meimbressen für eine Nacht Tabellenführer

+
Geballte Freude: Sascha Knoll, hier mit Sascha Heckmann (links), schoss das 3:0 für Calden/Meimbressen.

Calden. Zumindest für eine Nacht grüßt die SG Calden/Meimbressen von der Tabellenspitze der Fußball-Gruppenliga 2. Nach dem zweiten Sieg im zweiten Spiel gegen die FSK Vollmarshausen am Samstag übernahmen die Vereinigten den Spitzenplatz.

3:0 (2:0) hieß es nach 90 Minuten auf dem Caldener Kaiserplatz. „Der Sieg ist verdient“, gab Jens Alter zu Protokoll. Den Erfolg dürfe man aber nicht überbewerten, schließlich habe der Gegner auf einige wichtige Spieler verzichten müssen. „Es gibt überhaupt keinen Grund, abzuheben“, betonte Alter, der mit der Leistung seiner Mannschaft nicht rundum zufrieden war.

Die SG-Spieler schalteten zum Bedauern ihrers Trainers nach dem dritten Treffer einen Gang zurück. „Es gab überhaupt keinen Grund, das Tempo aus dem Spiel zu nehmen“, kritisierte er die nachlassende Einsatzbereitschaft. „Mir als Spieler hätte es richtig Spaß gemacht, den Gegner aufzurollen“, fügte der Lehrer an. „Wir haben Vollmarshausen mit unserer Passivität aufgebaut“, schüttelte Alter den Kopf. Pascal Lienert (65.) und Alexei Bechler mit einem Lattentreffer (Freitoß, 71.) sorgten für Gefahr. Das Anschlusstor lag in der Luft.

„Wenn wir am kommenden Wochenende beim starken Aufsteiger CSC 03 Kassel so agieren wie in Halbzeit zwei gegen Vollmarshausen, bekommen wir keinen Fuß auf den Boden“, warnte Alter. Die fehlende Leidenschaft werde in den kommenden Trainingseinheiten thematisiert.

Dennis Faust hatte die klar überlegenen Gastgeber in Führung geschossen (37.). Drei Minuten später erhöhte Marko Utsch per Direktabnahme nach einer Kopfballvorlage von Marcel Schindler. Spielführer Sascha Knoll sorgte schon kurz nach der Pause mit einem platzierten Schuss nahe der Strafraumgrenze für den Endstand (52.).

Von Joachim Hofmeister

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.