Hessenliga: Absteiger siegt 3:1 bei Aufsteiger

Baunatal wieder in der Spur

Erzielte das 2:1: Baunatals Nico Schrader. Foto:  Fischer/nh

Dreiech. Nach zwei Niederlagen und neun Gegentreffern zeigte sich der KSV Baunatal in der Fußball-Hessenliga bestens erholt und setzte sich bei Aufsteiger SC Hessen Dreieich verdient mit 3:1 (1:0) durch. „Wir hatten bereits in der ersten Hälfte einige gute Chancen, die wir nicht genutzt haben. Nach dem 0:1 gleich zu Beginn hat die Mannschaft Moral bewiesen und das Spiel gedreht“, meinte KSV-Trainer Tobias Nebe.

Zufrieden war auch Nico Schrader, Schütze des 2:1. „Das war mein erstes Spiel nach zweiwöchiger Pause, es hat riesengroßen Spaß gemacht. Für den Sieg nehme ich auch diese Schramme in Kauf.“ In der 57. Minute hatte ihm Dreieichs Denis Talijan die Stollen über den Rücken gezogen, als er in den Baunataler hineingesprungen war. Talijan sah dafür Rot.

Die erste gute Chance hatte aber Dreieich, als Daniele Fiorentino aus 18 Metern den Außenpfosten traf (11.). Der KSV vergab seine beste Chance in der 19. Minute, als Dreieichs Fouad Brighache nach einem Eckball von Antonio Bravo Sanchez auf der Linie klärte (19.). 15 Minuten später verletzte sich Bravo Sanchez und wurde mit Verdacht auf Bänderverletzung ausgewechselt.

Drei Tore in fünf Minuten

Nach der Pause erzielte Zubayr Amiri nach zwei Minuten das 1:0. Doch Baunatal schlug nur drei Minuten später zurück, als Patrick Krengel nach einer Ecke zum 1:1 einköpfte. Und nur 120 Sekunden später umkurvte Schrader SC-Torwart Paul Jivan und vollendete zum 2:1. In der 57. Minute flog Talijan nach Foulspiel an Schrader vom Platz. In der 81. Minute scheiterte Schrader gleich zweimal an Jivan, ehe Manuel Pforr mit dem 3:1 alles klarmachte.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.