Hessenliga: Bei Niederlage in Dreieich sitzen KSV-Fußballer im Tabellenkeller fest

Für Baunatal zählt nur ein Sieg

Hauptsache vorbei: Auf Baunataler Willenskraft, hier bewiesen von Manuel Pforr (rechts) gegen den Stadtallendorfer Kevin Bartheld, kommt es auch in Dreieich an. Archivfoto: Koch

Baunatal. „Zum Siegen verdammt.“ Unter dieses Motto stellt Tobias Nebe, Trainer von Fußball-Hessenligist KSV Baunatal, die nächste Partie. Der Absteiger gastiert am fünften Spieltag bei Tabellennachbar und Aufsteiger SC Hessen Dreieich. Schiedsrichter Dennis Meinhardt (Buchonia Flieden) pfeift die Partie am Samstag um 15 Uhr an.

Die Kontrahenten haben als Saisonziel den Aufstieg in die vierte Liga angegeben: Absteiger Baunatal (10./8:12/4) möchte den direkten Wiederaufstieg, der 2013 gegründete Klub aus Dreieich (9./6:7/4) will als Aufsteiger den Durchmarsch. „Beide Mannschaften hatten aber keinen optimalen Start“, unterstreicht Nebe die Brisanz der Partie.

„Wir haben gegen Stadtallendorf (1:4) viel richtig gemacht, uns viele Chancen erarbeitet“, sagt der 33-Jährige. „In Dreieich müssen wir nun unbedingt hinten die leichtsinnigen, individuellen Fehler abstellen und vorn konsequenter und konzentrierter unsere Chancen nutzen.“ Wegen eines Amerika-Aufenthalts wird dabei Nico Schrader im ersten von sechs Auswärtsauftritten (Liga, Pokal) in Folge fehlen.

Unbedingt wollen die VW-Städter vermeiden, erst einmal im unteren Drittel der Tabelle festzustecken. Ohne den angepeilten Dreier wäre dies ein mögliches Szenario. Gleiches gilt aber auch für den gastgebenden ambitionierten Liga-Neuling. Nebe versuchte, das Training unter der Woche so zu gestalten, dass seine Jungs Selbstvertrauen tanken. „Wir brauchen gegen Dreieich auf Gedeih und Verderb einen Sieg – auch für die Köpfe.“

Langhans wieder da

Inzwischen kehrte mit Nico Langhans, bisher TSG Sandershausen, ein Mittelfeldspieler zu den Baunatalern zurück. Laut Auskunft von Willi Nebe, dem sportlichen Leiter des KSV, wird dessen Spielberechtigung bis zum Wochenende jedoch noch nicht vorliegen. (srx/sdx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.