Ab Samstag wird es ernst

FC Ederbergland: Erstes Endspiel gegen Lehnerz

Szene aus dem Hinspiel: Der Ederbergländer Lukas Guntermann klärt gegen Alexander Scholz (Lehnerz). Foto: Wilfried Hartmann

Battenberg. Endspurt für den FC Ederbergland in der Fußball-Hessenliga. Vier Spieltage stehen noch aus - und für den Aufsteiger ist jede Partie im Abstiegskampf ein Endspiel. Das erste steigt am Samstag ab 15 Uhr gegen Lehnerz.

Beim FCE hat sich die Lage nach dem schwachen Auftritt in Lohfelden (0:4) wieder zugespitzt. Der ehemalige FCE-Spieler Robin Wissemann, derzeit in Diensten des OSC Vellmar, erklärte vor Wochen: „Unser Trainer Mario Deppe ist nach schlechten Spielen noch in der Woche danach sauer. Da wird das Training auch schon mal heftiger.“

Und was macht FCE-Trainer Vladimir Kovacevic? Zwar ist auch er ein Freund von harten Einheiten, auf der Zielgeraden der Saison will er aber nicht die Keule herausholen: „Über die Leistung in Lohfelden gibt es keine zwei Meinungen. Alle wissen, dass wir Mist gebaut haben, weshalb es nicht lohnt draufzuhauen“, stellt er klar und fügt an: „Wir haben unter der Woche viel gespielt und den Spaß in den Vordergrund gerückt. Die Mannschaft soll mit einer anderen Einstellung und positiven Gedanken ins Spiel gehen.“

Personell hofft Kovacevic auf den Einsatz von Daniel Gora, den ein dicker Pferdekuss plagt. (zhw)

Mehr lesen Sie in der Freitagsausgabe der Frankenberger Allgemeinen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.