1:3 - Erdem scheitert und Williams trifft

+
Vergab die große Chance zur erneuten FCS-Führung: Serkan Erdem (links).

Treysa. Aus der erhofften Revanche wurde nichts. Nach dem 0:8 im Hinspiel musste sich der 1. FC Schwalmstadt im Hessenliga-Derby dem Nachbarn Eintracht Stadtallendorf auch vor eigenem Publikum beugen, war allerdings bei der 1:3 (1:1)-Niederlage weitgehend gleichwertig.

Ein Doppelschlag unmittelbar vor und kurz nach der Pause brachte die Schwälmer auf die Verliererstraße. Per Kopf glich Laurin Vogt in der 45. Minute die Schwalmstädter Führung durch Rolf Sattorov (26.) aus. Und nach Erdems verpasster Chance (46.) machte Del Angelo Williams kurzen Prozess und drosch den Ball aus spitzem Winkel in die Maschen (47.).

Für FCS-Trainer Christoph Keim war‘s der „Knackpunkt“, denn seine Mannschaft, obwohl offensiv etwas mutiger, kam danach nicht mehr zurück. Ein von Raul Dorian Guzu verwandelter Strafstoß nach Handspiel von Janis Lerch, der dafür die Rote Karte sah, brachte die endgültige Entscheidung.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.