Fußball-Hessenliga: FC Ederbergland überrascht beim 0:0 in Dreieich

Ich hab ihn: Ederberglands Torhüter Dominik Geiss (links) fängt den Ball vor dem Dreieicher Khaibar Amani ab. Foto: Wilfried Hartmann

Dreieich. Gleich zu Saisonbeginn ist dem FC Ederbergland in der Fußball-Hessenliga eine Überraschung gelungen: Dem Topfavoriten in Sachen Meisterschaft, Hessen Dreieich, trotzte der FCE ein 0:0 ab.

„Ein gelungener Auftakt“, freute sich FCE-Trainer Vladimir Kovacevic über einen Punkt, der aufgrund einer tadellosen Defensivleistung nicht mal unverdient war.

Dreieich war zwar über die gesamte Spielzeit die überlegene Mannschaft, große Chancen konnte sich der Favorit gegen die gut organisierte FCE-Defensive aber kaum erspielen. Und wenn es einmal gefährlich wurde, rettete Torhüter Dominik Geiss, wie nach nach 28 Minuten gegen Marc Schnier oder nach 63 Minuten gegen Khaibar Amani.

„Alle haben das gemacht, was wir uns vorgenommen hatten“, war Kovacevic mit der Leistung seiner kämpferisch voll überzeugenenden Elf natürlich hochzufrieden. (zhw)

Mehr lesen Sie in der Samstagsausgabe der Frankenberger Allgemeinen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.