KSV muss sich punktgleichen Griesheimern 1:2 beugen und steckt weiter in Abstiegszone fest

Fußball-Hessenliga: Wieder Rückschlag für KSV Baunatal

+
Antonio Bravo Sanchez

Griesheim. Schmerzhafte Niederlage für den KSV Baunatal: Der Fußball-Hessenligist hat im Kampf um den Klassenerhalt beim zuvor punktgleichen SC Viktoria Griesheim 1:2 (1:1) verloren.

Damit kletterten die Griesheimer wieder auf einen Platz über dem Strich, während Baunatal in der Abstiegszone verharrt und nun auch den direkten Vergleich mit der Viktoria verloren hat.

Zunächst entwickelte sich vor 150 Zuschauern eine ausgeglichene Partie. Den ersten Aufreger gab es nach 30 Minuten, als Serkan Firat im Baunataler Strafraum fiel und Elfmeter forderte, Referee Volker Höpp erkannte aber auf Schwalbe.

Wenig später trat Firat dann ausschließlich fußballerisch in Erscheinung: Eine Flanke von Björn Weisenborn nahm er an der Strafraumkante volley und setzte das Leder ins Eck – 1:0 (34.). Die Freude über den Führungstreffer währte jedoch nur kurz: Auf der Gegenseite klärte die Viktoria-Defensive zu kurz. Antonio Bravo Sanchez, der nicht nur wegen dieser Szene zu den auffälligsten Baunatalern gehörte, nahm die Gelegenheit an und schoss zum 1:1 ein (39.).

Im zweiten Durchgang nahm Griesheim das Heft in die Hand. Baunatals Torwart Pascal Bielert parierte zunächst noch wenige Minuten nach Wiederanpfiff glänzend gegen Francesco Calabrese. Nach einer Stunde gingen die Gastgeber doch in Führung: Fabian Walter traf zum 2:1, weil der KSV die Situation nicht bereinigen konnte.

In der Schlussphase verpassten für die Hausherren zunächst Kevin Olali und Firat die Vorentscheidung und scheiterten jeweils an Bielert. In den letzten Minuten warf Baunatal alles nach vorn. Bielerts Gegenüber Robin Schwarz verhinderte wiederholt das 2:2. In der Nachspielzeit fand Tolga Ulusoy mit der letzten Möglichkeit wiederum in Schwarz seinen Meister.

Von Jens Dörr

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.