So gefährlich ist Eckerlins Kampfsport

Christian Eckerlin

vellmar. Einen besonderen Gast empfangen heute die Hessenliga-Fußballer des OSC Vellmar im Stadion am Schwimmbad (Anpfiff um 15 Uhr). Im Aufgebot von RW Hadamar steht mit Christian Eckerlin ein Verteidiger, der noch einer anderen Sportart nachgeht: Mixed Martial Arts – also gemischte Kampfküste. Wie gefährlich der Kampfsport ist, der sich aus Boxen, Ringen und verschiedenen Selbstverteidigungs-Disziplinen zusammensetzt, dokumentieren wir auf unserer Internetseite unter dem Link am Ende dieses Artikels. Zu sehen ist dort unter anderem, wie Christian Eckerlin einen Gegner K.o. schlägt.

Der Limburger betont allerdings, dass er trotz seines steilen Aufstiegs in der Kampfsportszene im Fußball auf Fairness Wert legt. (sol) Foto: privat / nh

Mehr über Eckerlin unter

http://zu.hna.de/kampf0808

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.