Ederbergländer aktuell auf einem Abstiegsplatz 

Hessenliga: FC Ederbergland empfängt TSV Lehnerz

+
Voller Einsatz: So wie hier Michael Möllmann (Ederbergland, links) gegen den Lehnerzer Patrick Schaaf muss der FCE auch am Samstag agieren. 

Battenberg. Winterpause ade - der FC Ederbergland soll am Samstag um 14.30 Uhr gegen den TSV Lehnerz ins Restprogramm der Hessenliga einsteigen.

Einzig ein schneebedeckter Kunstrasenplatz in Battenberg könnte den Start ins „Unternehmen Klassenerhalt“ noch verhindern.

Der FCE steht, sofern der KSV Hessen Kassel in die Hessenliga absteigt, als aktueller Viertletzter auf einem Abstiegsplatz. Der Rückstand zu Griesheim beträgt fünf Punkte. Allerdings hat die Mannschaft von Trainer Vladimir Kovacevic zwei Spiele weniger als die Südhessen ausgetragen. Und Griesheim kommt noch ins obere Edertal. „Das Gute ist, dass wir alles noch immer selbst in der Hand haben“, sagt Kovacevic.

Fehlen wird in jedem Fall Felix Nolte. Der Kapitän steigt wohl erst Ende März in den Spielbetrieb ein, er nahm bisher noch nicht am Mannschaftstraining teil. Auch Janis Wolff (Schambeinentzündung) und Daniel Gora (Nasen- OP) sind nicht dabei. Hinter dem Einsatz von Dennis Meyer steht ein Fragezeichen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.