Hessenliga: FC Ederbergland erneut mit personellen Sorgen

+
Er fehlte unter der Woche im Training, dabei werden seine Tore beim FCE benötigt: Stürmer Daniel Gora (links), hier gegen den Fuldaer Markus Gröger.

Allendorf. Der FC Ederbergland unternimmt den nächsten Anlauf zum zweiten Saisonsieg in der Fußball-Hessenliga. Die Aufgabe am Samstag beim OSC Vellmar (15 Uhr) ist aber alles andere als leicht.

Der Tabellen-15. reist zum Tabellenelften - da könnte man von einer Partie auf Augenhöhe sprechen. Doch davon will Vladimir Kovacevic nichts wissen. „Vellmar stellt ein starkes Team, das sich seit Jahren in der Hessenliga behauptet. Da lassen wir uns von dem Tabellenstand nicht blenden“, sagt der FCE-Trainer.

Mit Blick auf das spielende Personal wäre ein Punkt vielleicht schon das höchste der Gefühle. Unter der Woche fehlten Masih Saighani, Ernes Hidic, Marco Kovacevic, Michael Möllmann, Daniel Gora, Felix Nolte, Lukas Guntermann, Oleg Heft, Fabian Mohr, Julian Hilbert und Ingo Miss im Training aus den verschiedensten Gründen. Eine komplette Elf und die wäre nicht mal eine schlechte. „Ich weiß wirklich nicht, wen ich auflaufen lassen kann“, rätselt auch Kovacevic, wen er in Vellmar im Endeffekt zur Verfügung hat. (red)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der Frankenberger Allgemeinen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.