KSV Baunatal seit Montag in der Saisonvorbereitung – Lohfelden beginnt heute, Vellmar am Montag

Hessenligisten legen wieder los

Keine Harmonie: Auch an Abstimmungsproblemen wie hier bei den Baunatalern Kyung Ho Lee (links) und Daniel Borgardt arbeiten die Klubs in die Vorbereitung. Archivfoto: Koch

Kassel. Für die einen ist die Fußballsaison 2015/16 noch gar nicht beendet. Wie etwa für die Teilnehmer an der Relegation zur Kreisoberliga. Andere stiegen bereits in die Vorbereitung zur kommenden Serie ein, die am 23. Juli startet, oder beginnen damit in Kürze. Wir haben uns bei den drei heimischen Hessenligisten umgehört. Hier die wichtigsten Informationen.

FSC Lohfelden

Der Vierte der abgelaufenen Runde beginnt am heutigen Abend mit der Vorbereitung. Einige Leistungsträger sind dann nicht mehr dabei. Adrian Bravo Sanchez wechselte zum KSV Hessen, Christian Käthner schloss sich Verbandsliga-Aufsteiger CSC 03 an. Mit René Huneck und Egli Milloshaj (beide OSC Vellmar) sowie Linor Demaj (TSV Rothwesten) gehen weitere erfahrene Kräfte.

„Aber wir sollten über ähnliche Qualität verfügen wie zuvor“, sagt Trainer Otmar Velte angesichts der Neuzugänge. Nasuf Zukorlic und Moritz Meuser vom OSC sollten Lücken schließen können, Sinan Üstün kommt vom KSV Hessen II. Den ersten Test bestreitet der FSC am 25. Juni zu Hause gegen Eintracht Northeim. Drei Tage darauf stellt sich Eintracht Baunatal vor. KSV Baunatal

Große Fluktuation herrscht beim KSV Baunatal. Hier verabschiedeten sich unter anderem Jan-Niklas Hanske (Knieprobleme), Daniel Leipold (pausiert), Tolga Ulusoy, Patrick Krengel (beide Ziel unbekannt und Patrick Herpe (Schwalmstadt). Eine Reihe junger Talente kam hinzu und mit Jonas Springer vom OSC ein Mann mit Hessenligaerfahrung. Von Gruppenligist TSG Sandershausen kommt Torhüter Samuel Zapico Lopez. Der bisherige Co-Trainer Manuel Pforr will sich nach auskurierter Knieverletzung wieder auf das Fußballspielen konzentrieren. Trainer Tobias Nebe wird zunächst durch einige der erfahrenen Akteure unterstützt. Der KSV bereitet sich seit Montag auf die Saison vor. Erstmals testen die Baunataler am 26. Juni gegen den KSV Hessen. OSC Vellmar

Als letzter der drei heimischen Klubs steigt am Montag der OSC Vellmar in die Vorbereitung ein. Auch diesmal ist Trainer Mario Deppe wegen vieler Wechsel zum Umbauen gezwungen. Neben anderen Abgängen steht auch Mounir Boukhoutta (Ziel unbekannt) nicht mehr zur Verfügung. Dennis Schanze tritt wegen Knieproblemen kürzer und wird Spielertrainer der TSG Fürstenhagen. Auch die Torhüter Tobias Orth (Karriereende) und Hannes Peschutter, der wie Marius Ehlert zum SV Kaufungen wechselt, sind nicht mehr dabei.

Im Sturm soll künftig René Huneck, zuvor FSC, Enis Salkovic unterstützen. Tobias Schlöffel (zuvor KSV Baunatal) soll das Tor hüten und der bisherige Rothwestener Okan Gül im Mittelfeld für Belebung sorgen.

Von Wolfgang Bauscher

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.