Schwalmstadt bereitet sich auf Restrunde vor

Kutzner fällt aus

Schwalmstadt. Mit 20 Spielern absolvierte Fußball-Hessenligist 1. FC Schwalmstadt sein Trainingslager in Willingen. Allerdings gab es auch eine schlechte Nachricht zu vermelden.

So wird Stammspieler Kevin Kutzner (17 Spiele, ein Tor) vermutlich länger ausfallen. Er zog sich bei der Hallenkreismeisterschaft einen Bänderriss im Sprunggelenk zu. „Da müssen wir mal abwarten, was der Arzt sagt“, so FC-Trainer Christoph Keim. In Willingen standen neben zahlreichen Laufeinheiten noch Teambildungsmaßnahmen auf dem Programm. „Wir sind den Ettelsberg hochgewandert und hatten einen schönen Teamabend in Siggis Hütte“, so Keim. Von der zweiten Mannschaft waren noch Matthias Lutz, Dennis Huber und Adonis Kaquri dabei.

Ernst wird es für die Keim-Elf am nächsten Wochenende. Dann ist um 14 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Treysa das erste Testspiel in diesem Jahr angesetzt. Zu Gast ist dann die SG Waldeck. (dts)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.