Hessenligist Vellmar bei Aufsteiger Oberrad – Deppe erwartet den ersten Pflichtspiel-Sieg in 2015

Lohne Kandidat für die Startformation

Wollen mit dem OSC in Oberrad punkten: Dominik Lohne (links) und Christian Wollenhaupt. Archivfoto: Fischer

Vellmar. Der Vizemeister gastiert beim Aufsteiger. Wenn aber der OSC Vellmar am Samstag ab 15 Uhr in der Fußball-Hessenliga bei der Spvgg. 05 Oberrad antreten muss, dann treffen zwei Tabellennachbarn aufeinander.

Der Grund: Vellmar ist nach der Winterpause noch nicht so richtig in Tritt gekommen.

„Das ist ja schon traditionell so bei uns“, kommentiert OSC-Trainer Mario Deppe den Start. In der Hinrunde haben seine Schützlinge zu Beginn dreimal verloren, nun haben sie zumindest schon einen Punkt geholt. „Wir werden in Oberrad die ersten drei Punkte in diesem Jahr holen“, sagt Deppe, „dann sind wir wieder im Lot.“

Sowohl der OSC (10./38:40/31) als auch der Gegner aus Frankfurt (12./32:47/26) siegten das letzte Mal gegen Schwalmstadt – jeweils 3:1 gegen das abgeschlagene Schlusslicht. „Mit sechs, sieben Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze müssen wir immer den Blick nach unten richten“, weiß der Vellmarer Trainer. Seine Elf soll so schnell wie möglich die nötigen Zähler für den Klassenerhalt holen: „Wir werden wohl noch 14, 15 Punkte brauchen, um sicherzugehen.“

Im Hinspiel rettete Dominik Lohne trotz 0:2- und 2:3-Rückstands mit drei Toren Vellmar einen Punkt. Der Top-Torjäger (bisher neun Saisontreffer) der vergangenen Jahre hat aber aufgrund von Krankheiten die halbe Vorbereitung verpasst. Unklar, ob der 24-Jährige am Samstag in der Startelf stehen wird.

Die große Stärke der Platzherren sind die schnellen Gegenstöße. „Im Hinspiel hatten wir gefühlt 70 Prozent Ballbesitz und sind trotzdem in viele Konter gelaufen“, erklärt Deppe, „das darf uns dieses Mal nicht passieren.“ (srx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.