Wollenhaupt trifft doppelt, aber Vellmar verliert

OSC reicht Führung in Wiesbaden nicht

Christian Wollenhaupt

Wiesbaden. Ähnlich bedröppelte Mienen im Lager von Fußball-Hessenligist OSC Vellmar wie vor wenigen Wochen, als es erstmals gegen Wiesbaden ging: Erneut war man in Führung gegangen, diesmal sogar mit 2:0, doch nach dem 1:3 neulich setzte es diesmal eine 2:4-Niederlage. „Schlecht verteidigt“, fasste Kapitän Christian Wollenhaupt zusammen. „Wir haben aber gezeigt, dass wir Fußball spielen können und auf einem guten Weg sind“, betonte Trainer Mario Deppe.

Gegen den sehr offensiv ausgerichteten SV Wiesbaden ergaben sich in Durchgang eins einige Tormöglichkeiten, auch durch die unsichere Abwehr der Gastgeber begünstigt. Nutznießer war OSC-Kapitän Wollenhaupt, der die Gäste nach Treffern in der 25. und 32. Minute mit 2:0 in Führung brachte. Beim Anschluss durch Niklas Rottenau (42.) kam Wollenhaupts Rettungsversuch auf der Linie einen Tick zu spät. Deppe trauerte indes einigen Konterchancen nach, die durchaus das 3:0 hätten bedeuten können.

„Aber so schlecht, wie wir heute verteidigt haben, da nutzt auch ein 5:0 nichts“, war Keeper Tobias Orth nach dem Abpfiff fassungslos, während der Wiesbadener Younes Bahssou sich für seinen lupenreinen Hattrick feiern ließ: Zunächst hatte er vom Strafraumeck Maß genommen, die Kugel senkte sich über Orth hinweg ins Netz (49.). Dann stand er goldrichtig, als Orth eine Flanke von Toni Reljic abgewehrt hatte: Bahssou scheiterte zunächst an Moritz Meuser auf der Torlinie, im zweiten Versuch traf er (62.). Auch den Schlusspunkt setzte Bahssou, der einen Sololauf über die rechte Seite mit dem 4:2 abschloss (86.). Zu dem Zeitpunkt war OSC-Verteidiger Sebastian Wagener schon ausgewechselt nach einem Zusammenprall, bei dem er eine leichte Gehirnerschütterung erlitt. Foto:  Fischer/nh

Von Matthias Schlenger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.