Fußball: FC Ederbergland testet heute Abend gegen Paderborn – Video auf hna.de

„Spielen und Spaß haben“

Schauen heute Abend beim FC Ederbergland vorbei: Alban Meha (links) und Jens Wemmer testen mit dem Fußball-Bundesligisten beim FC Ederbergland. Foto: dpa

Allendorf. Dass die Partie des Fußball-Hessenligisten FC Ederbergland gegen den Bundesligisten SC Paderborn für alle Beteiligten der Ederbergländer keine Routine ist, macht Trainer Harry Preuß vor der Partie (Anpfiff: Donnerstag, 18.30 Uhr) klar: „So ein Spiel ist für einen Amateurfußballer nicht alltäglich. Das ist für jeden etwas Besonderes, für einige der einzige Vergleich mit dem Profifußall in der Karriere.“

Entsprechend wird Preuß seiner Mannschaft für das Testspiel auch nur wenige taktische Vorgaben machen: „Die sollen einfach nur Fußball spielen und das Spiel genießen.“ Preuß macht aber auch klar, dass es eine zusätzliche Belastung ist, da zwei Tage später das wichtige Spiel gegen Oberrad in der Hessenliga ansteht. Hier steht der FCE im Abstiegskampf nach den letzten enttäuschenden Ergebnissen mächtig unter Zugzwang.

„Es ist schon ein zweischneidiges Schwert“, so Preuß, der anfügt: „Deshalb haben wir mit Paderborn auch ausgemacht, das wir zur Pause komplett durchwechseln. Anstatt 90 Minuten Training am Donnerstag werden eben 45 Minuten gespielt.“

Dem Trainer, der selbst beim VfB Stuttgart und Waldhof Mannheim als Profifußballer gekickt hatte, ist es wichtig, dass seine Spieler die Prioritäten richtig setzen: „Ich glaube mittlerweile haben alle verstanden, worum es für uns in der Hessenliga geht. Hier liegt unser Fokus. Dennoch freuen wir uns auf Paderborn und auf Spieler, die man sonst nur im Fernsehen sieht.“

Ganz ohne Vorgaben will Preuß seine Mannschaft natürlich nicht aufs Feld lassen. „Wir wollen uns nicht verstecken und unseren Anteil für ein schönes Spiel beitragen.“ Dabei steht für Preuß vor allem eines im Vordergrund: „Keine Verletzungen aus diesem Spiel mitbringen.“

Mittlerweile ist der Kartenvorverkauf abgeschlossen, Tickets können sich die Fußballfans aber noch an der Abendkasse sichern. Normale Karten kosten zwölf Euro. Ermäßigte Tickets gibt es für zehn Euro – Ermäßigungen gelten für Kinder/Jugendliche von sechs bis 16 Jahre, Schüler, Studenten, Rentner und Schwerbehinderte. Der FCE rechnet mit bis zu 1500 Zuschauern bei dem Testspiel.

Parken am Viessmann-Werk

Da die Parkmöglichkeiten an der Beetwiese beschränkt sind, werden die Besucher gebeten, den Viessmann-Parkplatz Werk 2 zu nutzen. Die Feuerwehr wird am Abend den Verkehr auch entsprechend leiten. Für Inhaber eines VIP-Tickets steht der Parkplatz gegenüber der Reithalle zur Verfügung. (zhw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.