0:5 in Stadtallendorf - Ederbergland kann nicht mithalten

+
Wieder ein Gegentreffer: Torwart Philipp Hartmann kommt nicht mehr dran. Angelo del Williams hat zum 3:0 eingeschenkt. Damijan Heuser (21) bereitet sich zum Jubeln vor.

Stadtallendorf. Der FC Ederbergland hat im Spiel der Hessenliga gegen Eintracht Stadtallendorf am Samstag eine eindeutige 0:5 (0:1)-Niederlage hinnehmen müssen.

Am Ende konnte sich die Mannschaft von Trainer Vladimir Kovacevic bei ihrem Torwart Philipp Hartmann bedanken, nicht noch höher in Rückstand geraten zu sein.

Die Gastgeber machten über die ganze Partie hinweg Druck. Die erste Torchance hatte aber Ederbergland. Kurz vor dem Torschuss von Dominik Karge spitzelte Kevin Vidakovics den Ball in höchster Not weg (8.).

Danach nahm das Schicksal seinen Lauf. Konnte Ederbergland in den ersten 30 Minuten noch mithalten, war spätestens nach der 1:0-Führung durch Okay Yildirim Schluss (36.).

In der zweiten Hälfte wurden die Gäste durch Tore von Erdnic Solak (65.), Del Angelo Williams (75.), Damijan Heuser (82.) und Kevin Bartheld (85.) regelrecht auseinandergenommen. Torhüter Hartmann und ein verschossener Elfmeter von Solak (59.) verhinderten noch schlimmeres.

Schiedsrichter: Martin-Frederik Kliebe (TSV Heiligen).

Von Dieter Geßner

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.