Hessenliga: Vellmar gewinnt 3:1 in Dreieich

Starker Zukorlic führt OSC zum Sieg

Richtig gut in Form: Nasuf Zukorlic. Foto:  Schachtschneider/nh

Dreieich. Was für eine Reaktion: Eine Woche nach der 1:6-Pleite gegen Eintracht Stadtallendorf und dem Sturz auf den letzten Tabellenplatz sicherte sich der OSC Vellmar in der Fußball-Hessenliga mit dem 3:1 (2:1) beim direkten Konkurrenten SC Hessen Dreieich drei wichtige Punkte. „Spielerisch war das eine unserer schwächsten Leistungen in dieser Saison. Wichtig aber war einzig der Sieg“, meinte dann auch OSC-Trainer Mario Deppe.

Und den leiteten die Nordhessen bereits in der dritten Minute ein: Nach einem Angriff über die rechte Seite über Jonas Springer verwertete Enis Salkovic die Hereingabe aus sieben Metern zum Vellmarer Führungstreffer. Die Antwort der Dreieicher ließ aber nur wenige Minuten auf sich warten, Tino Lagator nutzte einen Pass von Loris Weiss zum 1:1 (14.). In der 30. Minute hatten die Vellmarer den erneuten Führungstreffer auf dem Fuß, doch Dreieichs Fouad Brighache kratzte einen Heber von Nasuf Zukorlic noch von der Torlinie. Neun Minuten später war es dann aber so weit, Christian Wollenhaupt köpfte eine Zukorlic-Flanke unbedrängt aus zwei Metern ein.

Turbulent ging es dann noch mal in der Schlussphase zu. Nach Danny Klein (88.) sah in Zubayr Amiri, der dem eingewechselten Mergim Hajzeraj in den Rücken sprang, worauf dieser bewusstlos zu Boden ging, der zweite Dreieicher die Ampelkarte. Zukorlic sorgte nach einem Konter mit dem 3:1 für die Entscheidung.

Von Patrick Leonhardt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.