Spiele am Samstagnachmittag

Vellmar 1:7, Lohfelden 0:1 - Heimische Hessenliga-Teams verlieren

+
Musste mit seinem Team eine hohe Niederlage hinnehmen: Vellmars Trainer Mario Deppe. 

Kassel. Nachdem am Freitag der KSV Baunatal im Topspiel dem SC Hessen Dreieich mit 0:2 unterlag, gingen auch die beiden Rivalen in der Region einen Tag später leer aus.

Der FSC unterlag durch ein spätes Gegentor 0:1 (0:0), Schlusslicht OSC Vellmar bezog gar eine 1:7 (1:2)-Heimpackung gegen die starke Teutonia Watzenborn-Steinberg.

„Der Sieg der Gäste war hochverdient“, erklärte OSC-Coach Mario Deppe. Seine Mannschaft hielt bis in die zweite Hälfte gut dagegen, dann aber war ein deutlicher Substanzverlust bei den Platzherren erkennbar. Nach der Partie am vergangenen Samstag in Lohfelden, wo der FSC über 85 Minuten mit einem Mann weniger auskommen musste, und dem schweren Heimspiel am Einheitstag gegen Top-Team Dreieich musste der ersatzgschwächte OSC der enormen Belastung Tribut zollen. So schoss Watzenborn-Steinberg in den letzten 30 Minuten noch fünf Treffer. Den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:1 hatte Vellmars einzige Spitze Robin Wissemann erzielt (22.). Nachdem Sinan Üstün nach einem herrlichen Pass von Enes Glogic noch an Teutonia-Schlussmann Sahin gescheitert war, war der 24-jährige Wissemann im Nachschuss erfolgreich.

Die Lohfeldener hatten im Auswärtsspiel auch ihre Möglichkeiten in Flieden. Das Tor des Tages markierte aber Fabian Schaub nach Freistoß von Moritz Lingenfelder (85.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.