Hessenliga:

Zu Gast in Wiesbaden: KSV Baunatal will raus aus der Auswärtskrise

+
Fehlt wohlmöglich: Kapitän Niklas Hanske.

Baunatal. „Es wäre ganz wichtig, jetzt auch mal auswärts nachzulegen.“ Das sagt Tobias Nebe, Trainer von Fußball-Hessenligist KSV Baunatal, vor der Partie des 30. Spieltags.

Die abstiegsbedrohten VW-Städter gastieren beim SV Wiesbaden. Anpfiff ist am Samstag um 15 Uhr im Helmut-Schön-Sportpark.

Baunatal gewann drei seiner letzten vier Heimspiele, machte am Samstag sogar aus einem 0:2 einen 5:3–Sieg gegen Hadamar. Auswärts hat der Regionalliga-Absteiger allerdings seit fünf Partien keinen Punkt mehr geholt. „In den Heimspielen haben wir einen Schritt nach vorn gemacht, durch die Auswärtsniederlagen aber jeweils wieder zwei Schritte zurück gemacht. Wir treten auf der Stelle“, erklärt Nebe.

„Gegen Hadamar haben wir Moral gezeigt, die Ärmel hochgekrempelt“ sagt der KSV-Trainer weiter. „Das sollte uns für das Wiesbaden-Spiel Selbstvertrauen und einen Schub geben.“ Bei den Landeshauptstädtern (6./50:38/42) ist laut Teammanager Rudi Collet indes noch völlig offen, ob sie nächste Saison fünftklassig bleiben. Auch ob das Team um Liga-Toptorjäger Younes Bahssou (19 Treffer) offiziell bis zum 15. Mai zurückzieht – dann würde es einen Absteiger weniger geben – sei noch nicht entschieden.

Nach aktuellem Stand der Dinge (wohl vier Absteiger) hat Baunatal (13./55:58/32) als Rückrunden-Neunter derzeit einen Punkt Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang. „Zwei Spiele müssen wir sicher noch gewinnen“, glaubt Nebe, dass knapp 40 Punkte zum Ligaverbleib reichen könnten.

Janik Szczygiel (Schleimhautentzündung), Nico Schrader (Zerrung), Tom Samson und Spengler (beide zurück im Lauftraining) werden wohl fehlen. Der Einsatz von Kapitän Niklas Hanske (Rippenprellung) ist fraglich. Das Hinspiel ging durch ein Tor in der Nachspielzeit 0:1 verloren. (srx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.