Frauenfußball

Hallenmeister 2013: Jubelt wieder die Eintracht?

Duell aus einem Vorrundenturnier: Hier hatten es die FSG Weser/Verna (weiße Trikots, von links) mit Daniela Krusche, Lea Herbold und Sophia Wolf mit dem Hardegser SV II zu tun, hier mit Laura Manshausen (am Ball) und Edda Bergener. Archivfoto: osx

Northeim/Einbeck. Heißt der Hallenmeister 2013 bei den heimischen Fußballerinnen wieder Eintracht Northeim, oder gelingt diesmal die Wachablösung? Diese Frage wird am Sonntag ab 11 Uhr bei der Endrunde um den begehrten Titel in der Stadionsporthalle in Einbeck beantwortet.

Neben den vier gesetzten Mannschaften aus Landes- und Bezirksliga (Northeim, Lauenberg/Dassensen, Lindau und Auetal) haben sich die übrigen acht Clubs bei zwei vorangegangenen Turnieren ihren Platz im Teilnehmerfeld gesichert. Der erste Titel des Tages wird am Sonntag bereits ab 12 Uhr vergeben. Dann stehen sich im Spiel um die Kreisligameisterschaft die Sieger dieser beiden Vorrundenturniere gegenüber. Das sind der SV Moringen und Eintracht Northeim II.

Starke Konkurrenz

Auf dem dornenreichen Weg zur erneuten Titelverteidigung haben sich die Landesliga-Kickerinnen aus der Kreisstadt danach sicher hartnäckiger Konkurrenz zu erwehren. Die Northeimerinnen haben sich in der Vorrundengruppe A mit der SSG Bishausen, dem FC Lindau, dem SV Moringen, dem MTV Markoldendorf und dem TSV Langenholtensen auseinanderzusetzen. Der ebenfalls hoch eingeschätzten Mannschaft des Bezirksligisten SG Lauenberg/Dassensen wurden in der Gruppe B die FFG Hollenstedt/Sülbeck/Immensen, der FC Auetal, Eintracht Northeim II, die FSG Weser/Verna und der FC Hettensen-Ellierode-Hardegsen zugelost. Die Spielzeit beträgt pro Partie neun Minuten.

Anstoß zur ersten Begegnung des Tages zwischen der SSG Bishausen und Eintracht Northeim II ist um 11 Uhr. Gegen 16.20 Uhr sollen die Platzierungsspiele beginnen, bei denen es zunächst zum Spiel um Platz fünf zwischen den Drittplatzierten geht. Es folgt ab 16.30 Uhr das Spiel um Platz drei, bevor planmäßig zehn Minuten später zwischen den Gruppensiegern mit dem Finale der Höhepunkt bevorsteht.

Bei der anschließenden Siegerehrung werden zudem die erfolgreichste Torschützin, die beste Torhüterin, die beste U17-Spielerin, die beste Ü32-Kickerin und die fairste Mann- schaft ausgezeichnet. (osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.