C-Junioren-Hessenliga: KSV Baunatal tritt auf Kunstrasen gegen den KSV Hessen an

Zum Auftakt gibt’s den Knüller

Volle Ballkontrolle: Ole Eiser (rechts, hier gegen Kassels Lennart Klinge) trifft mit Baunatal auf die Junglöwen. Foto: Schachtschneider/nh

Baunatal/Kassel. Derby-Kracher zum Start ins Pflichtspieljahr 2016: Die C-Junioren des KSV Baunatal empfangen am ersten Spieltag der Hessenliga-Rückrunde den KSV Hessen Kassel. Schiedsrichter Manuel Römer (TSV Mardorf) pfeift die Partie der U-15-Fußballer am Samstag um 12.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Parkstadion an.

Baunatals Trainer Rainer Demus will mit Dreierkette und im 3-2-3-2-System spielen lassen. „Wir sind vier Punkte hinten dran und wollen deshalb jedes Spiel gewinnen“, sagt Demus, „wir werden offensiv und aggressiv reingehen, um die schnelle Entscheidung zu suchen.“ Das Hinspiel gewann Baunatal 3:0, das Duell im Pokal gut zwei Wochen später 1:0 durch ein Tor von Justin Wieczorek.

„Wir werden uns nicht verstecken“, kündigt Christian Andrecht, Trainer der Kasseler, an. Ziel seines Teams ist es, das Spiel ausgeglichen zu gestalten. „Über einen Punkt würde ich mich freuen“, ergänzt Andrecht, „Prunkstück sind unsere Außen und Spitzen.“ Über Mittelfeldpressing wollen die Kasseler zu leichten Ballgewinnen kommen und dann schnell umschalten.

Baunatal (2./32:10/32) stellt die beste Defensive der Liga und hat vier Punkte weniger als Spitzenreiter Wieseck auf dem Konto. Die VW-Städter um Liga-Toptorjäger Toni Lecke (12 Saisontreffer) weisen zu Hause bisher eine maximale Ausbeute auf: sechs Spiele, sechs Siege. Winter-Neuzugang Ali Reza Nazeri ist erst ab dem 18. März spielberechtigt. Ole Eiser, Luca Schmeer und Daniel Zolotov litten zuletzt unter Erkältungen.

Kassel (9./17:30/16) hat sieben Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Die kleinen Löwen landeten in der Vorbereitung drei Zu-Null-Siege und verloren zuletzt gegen Regionalligist Havelse durch einen Elfmeter 0:1. Bei den Gästen wird Nico Döring (Magenprobleme) ausfallen. Die Einsätze der zuletzt krank gemeldeten Joshua Wanduch, Lennart Klinge und Felix Grebenstein sind fraglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.