C-Junioren: Baunatal bittet Tabellenletzten zum Derby

Christian Andrecht

Kassel. Zum Nordhessenderby in der Fußball-Hessenliga der C-Junioren bittet der KSV Baunatal, momentan Tabellenzweiter mit sieben Saisonsiegen, die Gäste vom KSV Hessen Kassel (Samstag, 11 Uhr, Kunstrasen Parkstadion). Die Junglöwen stehen mit erst fünf Punkten auf dem letzten Tabellenplatz.

„Der Fokus liegt auf der sportlichen Situation, das Derby spielt momentan für mich eine untergeordnete Rolle“, sagt Christian Andrecht, Trainer der Junglöwen. Udo Koch, Co-Trainer der Baunataler U 15, hofft dagegen auf die richtige Einstellung seiner Mannschaft: „Die Tabellensituation darf nicht die Köpfe beherrschen“.

Für den Kasseler Andrecht ist Baunatal der klare Favorit, er ergänzt jedoch: „Mit Kompaktheit und etwas Glück ist auch in Baunatal etwas Zählbares für uns drin.“

Kurios: Die VW-Städter verloren erst zweimal, gegen Darmstadt und Frankfurt. Die Junglöwen holten dagegen vier von fünf Punkten gegen eben diese Vereine. (pgd) Archivfoto: Brandenstein

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.