Fußball-Hessenliga: A-Junioren 1:10

Baunatal verliert deutlich

Taunusstein. Nicht als Punktelieferant wollten die A-Junioren des KSV Baunatal beim SV Wehen antreten. Klappte nicht, die VW-Städter kamen am achten Spieltag der Fußball-Hessenliga beim 1:10 (1:4) unter die Räder. Nur Calvin Damm (28.) traf für die Gäste, die nun seit sieben Partien auf den zweiten Dreier warten und weiter Vorletzter bleiben. Der SVW übernahm hingegen nach Toren in der 6., 9., 17., 35., 54., 60., 73., 80., 83. und 87. die Tabellenführung.

„Wir standen schlecht und haben uns wohl auch etwas überschätzt, deshalb zu offensiv begonnen“, analysierte Eduardo Gutierrez die Packung für das Team von Dirk Bindbeutel. Die Gegentore fielen gegen die nicht körperlich überlegenen Frankfurter vor allem nach Flanken von außen. „Da stimmte die Zuordnung nicht“, sagte Rechtsaußen Gutierrez.

Dabei hatten die VW-Städter, die auf ihren verletzten Kapitän Melih Bingül verzichten mussten, nach dem 1:3-Anschluss nach Vorarbeit von Hakan Demirbas und Gutierrez-Schnittstellenpass noch Hoffnung geschöpft. (srx)

Baunatal: Grosemans – Topsakal (72. Tyroll), Nöding, Bushiri, Demirbas (56. Garufi) – Iksal (56. Itter), Everding (72. Everding) – Gutierrez, Damm, Spangenberg – Aytemür.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.