Jugendfußball: Starke FSG Gudensberg siegt 3:0 – Schmidt-Elf wendet Blatt zum 3:2

Dattei lässt Hahn-Team jubeln

Schwalm-Eder. Die C-Junioren des 1. FC Schwalmstadt können noch auf den Klassenerhalt in der Fußball-Verbandsliga hoffen. Mit 3:1 gewann das Hahn-Team beim Tabellensechsten in Bad Soden-Salmünster.

A-Junioren:

SC Waldgirmes - 1. FC Schwalmstadt 7:0 (4:0). Mit lediglich zwölf Akteuren, wobei noch drei angeschlagen waren, waren die Gäste angetreten. Mit dem 3:0-Hinspielerfolg im Hinterkopf gingen die Seum-Schützlinge dennoch engagiert in die Partie, wurden aber vom Tabellenführer eiskalt ausgekontert. Mehmet Iman hatte kurz vor der Pause den Anschlusstreffer auf dem Fuß, doch der Unparteiische entschied auf Abseits. Im zweiten Abschnitt war der FCS nur noch auf Schadensbegrenzung aus, was misslang. „Lieber einmal deftig, als dauernd 1:0 verlieren“, sagte Trainer Michael Seum. Tore: 1:0 B. Zhegrova (12.), 2:0 J. Holz (31.), 3:0 Duran (40.), 4:0 V. Petrenko (44.), 5:0 Zhegrova (56.), 6:0 Holz (65.), 7:0 J. Brück (80.).

B-Junioren:

FSG Gudensberg - JFV Bad Soden-Salmünster 3:0 (3:0). Die Siebert-Schützlinge legten ein tolles Tempo vor und ließen den Gegner überhaupt nicht ins Spiel kommen. Bereits nach acht Minuten traf Torjäger Can Rommel zum 1:0 und baute die Führung mit seinem 14. Saisontreffer auf 2:0 aus (24.). Noch vor dem Seitenwechsel erhöhte Tariq Haijat auf 3:0 (38.). Im zweiten Abschnitt vergaben die Gastgeber weitere Möglichkeiten.

C-Junioren:

JFV Bad Soden/Salmünster - 1. FC Schwalmstadt 1:3 (1:1). Diesmal zeigten die Hahn-Schützlinge eine andere Einstellung als in den Begegnungen zuvor. Nach der frühen Führung des JFV durch Hannes Kohlhepp (3.) kamen die Schwälmer durch Robert Dattei umgehend zum 1:1 (6.). Nach der Pause wurden die Gäste stärker. Dattei wurde im Strafraum gefoult und verwandelte den fälligen Strafstoß selbst zum 2:1 (16.). In der 60. Minute war der Doppeltorschütze erneut nur unfair zu stoppen. Angreifer Burak Canim ließ sich die Chance nicht nehmen und traf zum 3:1-Endstand.

A-Junioren Gruppenliga

JSG Schauenburg - JSG Melsungen 2:3 (1:0). Die Schmidt-Schützlinge zeigten eine tolle Moral und wandelten eine zweimalige Führung der Gastgeber noch in einen Auswärtssieg um. Tore: 1:0 Jonas Wollenhaupt (7.), 1:1 Enis Ibolar (47.), 2:1 Jan Steinmetz (69.), 2:2 Enis Ibolar (79.), 2:3 Maik Haas (86.).

TuSpo Mengeringhausen - JSG Edermünde/B/W 1:1 (0:1). Der Tabellendritte enttäuschte und kam beim Vorletzten nicht über ein Unentschieden hinaus. Tore: 0:1 Jacob Bachmann (36.), 1:1 Peeters (54.).

Bad Emstal/Niedenstein - JSG BSA/Kammerb/Hitzer. 2:1 (1:1). Die Gastgeber setzten sich knapp, aber verdient durch. Tore: 0:1 Lukas Lieberum (39.), 1:1 Martin Harisch (43.), 2:1 Marius Lieblich (86.).

B-Junioren:

JSG Reinhardshagen/Imm. - FC Homberg 5:2 (3:1). Eine enttäuschende Leistung zeigten die Kreisstädter beim Tabellenletzten. Tore: 1:0 Lukas Schilling (7.), 2:0 Niklas Greif (11.), 2:1 Pascal Kehr (36.), 3:1, 4:1 Gianluca Marino (39., 58.). 4:2 Leon Vollmer (69.), 5:2 Max Seifert (77.).

JSG Rhena - 1. FC Schwalmstadt 5:0 (4:0). Im Verfolgerduell musste der FCS eine bittere Niederlage hinnehmen. Tore: Sebastian Müller (13., 17., 58.), Michael Steuber (20.), Marion Seibel (40.+1).

C-Junioren

JSG Englis/K/A - TSG Hofgeismar 12:0 (7:0). Die JSG spielte sich in einen wahren Rausch. Ein noch höherer Erfolg war möglich. Tore: Daniel Rein (1., 9., 17., 56., 60.), Adrian Herdt (15.), Jannis Dittmar (34.), Serhat Dag (38.), Niklas Andräss (42., 63.) und Mike Karabet (14., ET, 22. ET).

D-Junioren

JSG Waldeck - JSG Willingshausen/Mengsberg/Gilserberg/Wiera 2:5 (1:1). Zunächst verschliefen die Gäste die Anfangsphase. bogen aber trotz zweimaligem Rückstand auf die Siegerstraße ein. Tore: 1:0 Justin Herdt (3.), 1:1 Tom Schneider (20.), 2:1 Justin Herdt (37.), 2:2, 2:3 Tim Hagemeier (39., 42.), 2:4 Paul Ritter (42.), 2:5 Till Wurmbäck (55.).

KSV Baunatal - JSG Englis/K/A 2:0 (0:0). Der Tabellenführer hatte mit den aufopferungsvoll kämpfenden Gästen erhebliche Mühe, um den Sieg sicherstellen. Tore: Hernandez Szar (51.), Leon Recker (58.). (zvw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.