Weiterode/Ronshausen/Iba/Hönebach

E-Junioren: Auch nach zweitem Spieltag ungeschlagen

Kampf um das Leder: Die Nachwuchskicker der FSG Bebra (in Weiß) schauen in dieser Szene der ballführenden Akteurin des VfL Philippsthal zu. Foto: Walger

Obersuhl. Kaum Veränderungen bei den Tabellenständen haben sich beim zweiten Spieltag der Hallenkreismeisterschaft der E-Junioren-Fußballer in Obersuhler Großsporthalle ergeben.

In der Gruppe A blieb die JSG Weiterode/Ronshausen/Iba/Hönebach auch am zweiten Spieltag ohne Niederlage und führt die Tabelle souverän an. Aufgrund der Punktabstände scheint das Erreichen der Zwischenrunde auch für die FSG Bebra, den SC Lispenhausen und JFV Fuldatal-Ludwigsau sicher zu sein. Die jeweils besten vier Teams erreichen die nächste Runde. In der Staffel C können der FSV Hohe Luft, die JSG Hohenroad/Schenklengsfeld/Friedewald und JSG Werratal aufgrund ihres Punktevorsprungs bereits für die Zwischenrunde planen. Die zweiten Vertretungen der FSG Bebra und JFV Aulatal machen den vierten Startplatz unter sich aus. Spannung herrscht dagegen noch in der Staffel E. Während der JFV Aulatal I und die SG Wildeck II sich schon ein Punktepolster erarbeitet haben, müssen der SC Lispenhausen II, der JFV Bad Hersfeld IV und die JSG Alheim I ums Weiterkommen bangen. Die Entscheidung fällt am dritten Spieltag im Januar. (bt)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.