Ederberglands A-Junioren nach 5:1-Erfolg im Halbfinale

Da ist die Führung: Maximilian Muth (FCE,links) freut sich über den Treffer zum 1:0 im Pokal gegen Wieseck. Foto: Kaliske

Battenberg. Nicht nur die Seniorenfußballer des FC Ederbergland machen in Sachen Pokal von sich reden, auch die A-Junioren: Die haben das Halbfinale im Regionalpokal erreicht. Vor 200 Zuschauern gewann der Gruppenliga-Tabellenführer auf dem Battenberger Kunstrasenplatz gegen den Hessenligisten Wieseck mit 5:1 (1:0).

Der FCE erwischte einen guten Start. Nach 25 Minuten stand Maximilian Muth bei einem Eckball goldrichtig und köpfte zur 1:0-Führung in den rechten Torwinkel ein.

In den Anfangsminuten der zweiten Halbzeit hatten die Ederbergländer Mühe, die Führung zu verteidigen. Doch mitten in die Drangphase der Wiesecker setzte Ederbergland den Konter und Jan Luca Müller traf zum 2:0 (60.). Zwei weitere schön herausgespielte Konter wurden durch Alexander Jung (68.) und Jan Luca Müller (75.) zur 4:0-Führung genutzt. Zwar gelang fünf Minuten später Sammy Kittel der Wiesecker Ehrentreffer, doch Nils Gaydos stellte den alten Abstand wieder her (85.). (red)

Mehr lesen Sie in der gedruckte Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.