FSG triumphiert 

4:1 - Furkan Eker aus Gundensberg trifft dreifach in Flieden

+
Furkan Eker

Schwalm-Eder. Die FSG Gudensberg kletterte mit dem Pflichtsieg beim Tabellenschlusslicht Flieden auf den fünften Platz. Dagegen muss sich der 1. FC Schwalmstadt nach einer weiteren Niederlage (0:2 gegen Burgsolms) in der Fußball-Verbandsliga der A-Junioren nach unten orientieren.

In der Gruppenliga wurde die Partie zwischen dem FC Homberg und JFV Söhre beim Stand von 3:1 für die Gäste abgebrochen, weil die Flutlichtanlage nicht funktionierte.

A-Jugend Verbandsliga:

SV Flieden - FSG Gudensberg 1:4 (0:3). Die Gäste hatten von Beginn an mehr Spielanteile und waren körperlich überlegen. Nach feinem Dribbling an der Strafraumgrenze brachte Furkan Eker die FSG in Führung (11.). Danach ließ Gudensberg zunächst weitere Chancen liegen, belohnte seinen Offensivdrang aber noch vor der Pause mit dem 2:0 wiederum durch Eker (31.) und dem 3:0 vom enorm ballsicheren Yussein Sherif (34.). Nach der Halbzeit ließ die Jacob-Elf etwas nach und bekam im Anschluss an eine Ecke das 1:3 durch Jonas Möller (51.). Anschließend wurden die Gudensberger aber wieder druckvoller. Folgerichtig entschied der Mann des Spiels, Furkan Eker, den Vergleich mit seinem dritten Treffer (66.). Ein Extralob verdiente sich neben Kevin Wilhelm im Mittelfeld auch die Defensive um Kapitän und Geburtstagskind Jannik Turtl. „Trotz einer Umstellung in der Abwehr standen wir richtig gut“, freute sich Trainer Jonas Jacob.

1. FC Schwalmstadt - FC Burgsolms 0:2 (0:0). Die erste nennenswerte Chance hatte Christoph Michel, der einen Hereingabe knapp verpasste (44.). In der zweiten Halbzeit wollte der FCS mit Windunterstützung offensiver agieren, wurde jedoch kalt erwischt: Kevin Götte nutzte einen Abstimmungsfehler zwischen Torhüter Joel Ritter und seiner Hintermannschaft nach einem Freistoß von der Mittellinie zum 1:0 (47.). Wenig später das 2:0: Eine hohe Flanke verlängerte Janik Herndl unglücklich ins verwaiste Tor, nachdem Ritter sein Gehäuse zuvor schon verlassen hatte, um den Ball abzufangen (52.). Danach fanden die Schwälmer kein Durchkommen mehr. Für Trainer Norbert Hahn eine bittere, weil vermeidbare Niederlage: „Das Spiel hätte keinen Sieger verdient gehabt.“

A-Jugend Gruppenliga:

JSG Schauenburg - FC Homberg 7:2 (4:2). Trotz zweifacher Führung gingen die Kreisstädter beim Tabellenführer noch unter. Tore: 0:1 Moritz Kretschmer (2.), 1:1 Tonio Bonnes (6.), 1:2 Moritz Hauft (9.), 2:2 Leon Göbel, 3:2 Kerem Ulas (26.), 4:2 Daniel Jödecke (45.), 5:2 Luca Riehl (59.), 6:2 Robin Krause (71. ET), 7:2 Philipp Metz (74.).

JFV Eder-Schwalm - JSG Edermünde/B/W/B 2:0 (0:0). In der zweiten Hälfte entschieden die Gastgeber das Derby im Schlussspurt für sich. Tore: 1:0 Sebastian Kraus (55.), 2:0 Noah Jäger (85., FE).

B-Jugend Gruppenliga:

JSG Gudensberg/Edermünde/B/W/B - TSV Wolfsanger 2:3 (1:0).Die Hausherren verspielten eine 2:0-Führung und verloren noch. Tore: 1:0, 2:0 Fabian Knobloch (2., 47.), 2:1 (49.), 2:2 (52. FE), 2:3 (72.).

TSV Wolfsanger - FC Homberg 4:0 (0:0). Das Heimteam schlug nach der Pause eiskalt zu und gewann nach ausgeglichener erster Hälfte noch deutlich. Tore: 1:0 Moritz Sonnenhol (45. ET), 2:0 (47.), 3:0 (60.), 4:0 (75.).

JFV Eder-Schwalm - Eintracht Baunatal 2:0 (1:0). Die Siegesserie des ungeschlagenen Spitzenreiters geht dank des Doppelpacks von Dominik Platte (11., 75.) weiter.

JSG Gudensberg/Edermünde/B/W/B - JSG Warmetal 4:2 (2:2). Die Gastgeber hatten den längeren Atem und sicherten sich in der Schlussphase noch den Sieg. Tore: 1:0 Domenik Otto (5.), 1:1 Max Scheuermann (8. FE), 2:1 Michael Steinmetz (11.), 2:2 Julius Ewald (27.), 3:2 Fabian Knobloch (72.), 4:2 David Asthalter (80.).

JSG Edermünde/Gudensberg/B/W - KSV Hessen Kassel II 2:3 (0:1). Die JSG wachte zu spät auf und konnte nur noch Ergebniskosmetik betreiben. Tore: 0:1 Marlin Porada (23.), 0:2 Maximilian Agyekom (48.), 0:3 Till Hausotter (60.), 1:3 (67. FE), 2:3 (68.).

Eintracht Baunatal - 1. FC Schwalmstadt 0:8 (0:5). Angeführt vom vierfachen Torschützen Tim Koch (1., 14., 15., 36.) feierten die Schwälmer einen Kantersieg in Großenritte. Die weiteren Treffer erzielten Till Wurmbäck (11., 66.), Constantin Trümner (24.) und Tim Hagemeier (69.).

SG Guxhagen/Körle/Fuldabrück - KSV Hessen Kassel II 0:4 (0:2). Die Hessen verteilten ihre Treffer ausgeglichen auf beide Hälften. Tore: 0:1, 0:4 (1., 60.), 0:2, 0:3 (28., 42.).

D-Jugend Gruppenliga:

JFV Werra-Meißner ESW - JSG Willingshausen/M/G/W 0:1 (0:0). In einem Spiel auf Augenhöhe hatten die Gäste das bessere Ende für sich und gewannen knapp. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.