A-Junioren gewinnen 9:0 gegen Weidelsburg

JSG Espenau/H. steht im Halbfinale des Kreispokals

Hofgeismar/Wolfhagen. Die JSG Espenau/Holzhausen bei den A-Junioren und der FSV Wolfhagen bei der B--Jugend stehen im Halbfinale des Kreispokals. Sie schafften als Erste den Sprung in die nächste Runde.

A-Junioren

JSG Espenau/Holzhausen - JSG Weidelsburg/Naumburg 9:0 (2:0): Bis zur Halbzeitpause begegneten die Weidelsburger den Hausherren auf Augenhöhe, erarbeiteten sich durchaus mehrere gute Chancen, die aber nicht genutzt werden konnten. Nach dem Seitenwechsel brachen die Gäste dann jedoch regelrecht ein und konnten froh sein, dass Espenau/Holzhausen dies nicht mit einem zweistelligen Schützenfest bestrafte. Die Platzherrentore erzielten Felix Höf (9., 73.), Julius Becker (41.), Timo Heinz (50.), Jan Schleiden (53.), Leon Weinhold (66.) und David Sandrock (68., 75., 89.).

B-Junioren

JSG Bad Emstal/Niedenstein/Elbenberg - FSV Wolfhagen 2:4 (2:3). Beide Mannschaften mussten stark ersatzgeschwächt in die Aufgabe gehen, wobei die Bad Emstaler in einer insgesamt schwachen Partie den besseren Start erwischten. Durch Waly Sardiqi (8.) und Fabio Förster 14.) hatten sie früh mit 2:0 die Nase vorne. Anscheinend ein Weckruf für die „Jungwölfe“, die noch vor der Pause durch Kevin Siebert (26., 28.) und Deniz Yalic (37., FE) den Spieß umdrehten. Den möglichen Ausgleich verhinderte FSV-Torwart Max Borchardt mit einer Glanztat. In der Schlussphase lag das Chancenplus bei den Wolfhagern, doch nur noch Deniz Yaliz (75.) traf. (zih)

Rubriklistenbild: © zih/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.