D-Junioren-Kreissparkassen-Cup: Wi/Me/Gi/Wi reichen drei Tore zum Turniersieg

Favorit setzt sich durch

Auf und davon: Anton Grenzebach (am Ball) von der JSG Altmorschen/B/B/M lässt die Melsunger Fabian Gebhardt (l.) und Max Kohl stehen. Trotzdem reicht es am Ende nur zu einem torlosen Remis. Fotos (2): Kasiewicz

Waltersbrück. Eine Torflut bekamen die Zuschauer bei der Endrunde des D-Junioren-Kreissparkassen-Cups in Waltersbrück nicht zu sehen. In 15 Begegnungen wurden gerade einmal 17 Tore erzielt. Drei davon reichten der JSG Willingshausen/Mengsberg/Wiera/Gilserberg, um Turniersieger zu werden.

Der Turniersieger brachte alle Vor- und Endrundenspiele ohne Niederlage und Gegentor über die Bühne. In Waltersbrück genügten drei 1:0-Siege gegen die JSG Altmorschen/B/B/M, JSG Remsfeld/Ho/Hü und JSG Melsungen (Torschützen: Paul Ridinger, Carlos Kuntz und Paolo Weiher) zum Triumph.

Ergebnisse

Spiele: JSG A/B/B/M - JSG Melsungen 0:0, JSG Willingshausen/M/G/W I - JSG Willingshausen/M/G/W III 0:0, Neuental/Jesberg - Remsfeld/H/H 0:0, JSG A/B/B/M - Willingshausen/M/G/W I 0:1, Melsungen I - Willingshausen/M/G/W III 0:0, Neuental/Jesberg - JSG A/B/B/M 0:1, Will/Me/Gi/Wi I - Remsfeld/Ho/Hü 1:0, Melsungen I - Neuental/Jesberg 2:1, Will/Me/Gi/Wi III - Remsfeld/Ho/Hü 1:1, Will/Me/Gi/Wi I - Neuental/Jesberg 0:0, JSG A/B/B/M - Will/Me/Gi/Wi III 4:0, Melsungen I Remsfeld/Ho/Hü 1:1, Neuental/Jesberg - Will/Me/Gi/Wi III 1:0, Remsfeld/H/H - JSG A/B/B/M 0:1, Melsungen I - Wi/Me/Gi/Wi I 0:1.

Tabelle: 1. Wi/Me/Gi/Wi I (3:0-Tore, 11 Punkte), 2. JSG A/B/B/M (6:1, 10), 3. Melsungen (3:3, 6), 4. Neuental/Jesberg (2:3, 5), 5. Remsfeld/H/H (2:4/3), 6. Will/Me/Gi/Wi III (1:6,3). (zvw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.