Fußball-D-Junioren: Bebraner sichern sich die Meisterschaft in der Kreisliga

FSG-Jungs sind am Ziel

Medaillen für die jungen Meisterkicker: Die D-Junioren-Fußballer der FSG Bebra haben sich den Titel in der Kreisliga gesichert. Hinten (jJeweils von links nach rechts) die Trainer Thorsten Kellner und Alexander Kerst. Davor Moritz Lehn, Lukas Tampe, Ole Kellner, Darian Jung, Wahab Hadji, Max Knoche. In der mittleren Reihe Merlin Rettig und Tim Schöffler. Vorne Jannis Kerst, Noah Kacmaz, Elias Hohmann, Arian Siegel, Max Weber, Kilian Stöcker, Silas Hildebrandt, Marvin Dehnhardt und Eric Bode. Foto: nh

Bebra. In einem packenden Spiel gegen den FSV Hohe Luft II, das 2:2 (1:1) endete, sicherten sich die D-Junioren-Fußballer der FSG Bebra in Asmushausen ungeschlagen die Meisterschaft in der Kreisliga. Sie brachten es auf 23 Punkte bei 27:11 Toren. Die jungen Bebraer bewiesen Moral, denn zweimal musste sie einem Rückstand hinterherlaufen.

Die Begegnung verlief über weite Strecken ausgeglichen. Beide Mannschaften boten den zahlreichen Zuschauern immer wieder tolle Kombinationen und viele Strafraumszenen. Die beiden Torhüter Arian Siegel (FSG Bebra) und Niklas Hafner (FSV Hohe Luft) nutzten die vielen Gelegenheiten, sich auszuzeichnen. Bei den Gegentreffern vernachlässigten die Gastgeber die Abwehrarbeit ein wenig.

In den Schlussminuten hatte der frischgebackene Meister durchaus Gelegenheiten, die Partie sogar noch zu gewinnen. Doch Darian Jung und Max Knoche verfehlten den Hohe Lufter Kasten knapp. Außerdem prallte eine eine Bogenlampe von Jannis Kerst an die Latte.

Nach dem Abpfiff nahm Bebras Erster Stadtrat Bernd Holzhauer, der auch Mitglied im Fußball-Kreisjugendausschuss ist, die Meisterehrung vor. Auch Kreisfußballwart Karl-Heinz Blumhagen war unter den Gratulanten.

Geduschte Coaches

Meisterlich geriet auch die anschließende Titelfeier auf dem Asmushäuser Sportplatz. Mehr als 100 Zuschauer gaben den kleinen Meistern die Ehre. Die Jungs verpassten ihren Trainern Torsten Kellner und Alexander Kerst sogar die im Profifußball üblichen Bier- und Sektduschen - natürlich mit alkoholfreien Getränken.(red)

Tore: 0:1 Max Lindemann (24.), 1:1 Ole Kellner (16-m-Schuss aus spitzem Winkel ins lange Eck, 29.), 1:2 Jamiro Reinhardt (41.), 2:2 Darian Jung (Kopfball nach Ecke von Moritz Lehn, 55.).

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.